Die Gabe

Die Gabe von Naomi AldermanEs sind scheinbar ganz normale Frauen: eine junge Nigerianerin, die Tochter eines Londoner Gangsterbosses, eine US-amerikanische Politikerin, ein Waisenmädchen. Doch sie alle verbindet, dass sie und viele andere Frauen von heute auf morgen die “Gabe” besitzen: Sie können mit ihren Händen Stromstöße aussenden, ihre Mitmenschen damit verletzen, ja, sogar töten. Plötzlich werden Jungen von Mädchen belästigt, plötzlich sind es die Männer, die in dunklen Gassen Angst haben müssen, vergewaltigt zu werden, plötzlich sind die Frauen das stärkere Geschlecht.

Dies ist die Geschichte von Allie, Roxy, Jocelyn und Tunde, die aus verschiedenen Kulturen kommen und die Zeit des Umbruchs, der mit der Gabe einhergeht, von Anfang an miterleben, mitgestalten und dokumentieren. Keiner von ihnen weiß, woher die Gabe kommt, doch ihnen ist klar, dass sie die Welt für immer verändern wird. Eine Veränderung, die als Chance beginnt und in einer Katastrophe zu enden droht.

Mutig, packend und erschreckend relevant – mit ihrem preisgekrönten Buch “Die Gabe” hat Naomi Alderman den großen gesellschaftskritischen Roman ders 21. Jahrhunderts geschrieben.

Autorin
Naomi Alderman
ist in London aufgewachsen und studierte in Oxford und an der University of East Anglia. Sie stellt bei BBC Radio 4 „Science Stories“ vor und ist Professorin für Kreatives Schreiben an der Bath Spa Universität. Als Autorin wurde sie bereits mehrfach mit Preisen für junge Autoren ausgezeichnet. Für Die Gabe wurde ihr der renommierten Baileys Women’s Prize for Fiction verliehen. Naomi Alderman lebt in London.

Die Gabe
Autorin: Naomi Alderman
464 Seiten, Broschur
Heyne
Euro 16,99 (D)
Euro 17,50 (A)
sFr 22,90 (UVP)
ISBN 978-3-453-31911-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login