Die Geschichte des Edgar Sawtelle


Die Geschichte des Edgar Sawtelle
Autor: David Wroblewski
Seiten: 695, gebunden
DVA
? 22,95 (D), ? 23,60 (A), sFr 39,90 (UVP)
ISBN 978-3-421-04414-3

Immer schon hat Edgar eine besonders enge Beziehung zu den Hunden gehabt, die seine Eltern auf ihrer Farm züchten. Nun ist er auf die Hilfe der Tiere angewiesen, als er eines Tages gezwungen ist, zu fliehen ? vor seinem finsteren Onkel Claude. Edgar ist überzeugt davon, dass Claude seinen Vater ermordet hat ?

Eine mitreißende Familiengeschichte und ein Abenteuerroman, der den dramatischen Kampf eines Jungen ums Überleben in der Wildnis vor einer atemberaubenden Landschaftskulisse schildert.
Edgar wächst auf einer abgelegenen Farm in Wisconsin auf, wo seine Eltern Gar und Trudy eine Hundezucht betreiben. Den hochsensiblen 14-Jährigen, der stumm zur Welt kam, verbindet eine enge Freundschaft mit den Tieren; die Hündin Almondine, seine treueste Kameradin, versteht sogar seine Zeichensprache.

Eines Tages jedoch hat der Frieden ein Ende: Edgars Onkel Claude taucht auf und gerät wegen Erbstreitigkeiten mit Gar aneinander. Kurz darauf kommt Gar auf mysteriöse Weise ums Leben. Edgar ist überzeugt, dass Claude seinen Vater umgebracht hat, und flieht ? nur begleitet von drei jungen Hunden, mit deren Hilfe er lernen muss, in der Wildnis zu überleben.

»Die Geschichte des Edgar Sawtelle« ist ein kluger, lebenspraller Roman über die großen Themen der Literatur: Rache und Schuld, Brudermord und Vaterverlust, Liebe und Hass. Ein zeitloses Epos und eine wahrlich unvergessliche Geschichte über die besondere Freundschaft zwischen einem Jungen und seinem Hund.

Autor
David Wroblewski
, 1959 in Oconomowoc, Wisconsin, geboren, wuchs auf einer neunzig Morgen großen Farm auf, unweit des Chequamegon National Forest, wo auch sein Roman Die Geschichte des Edgar Sawtelle angesiedelt ist. Einige Jahre lang verdienten seine Eltern ihr Geld mit Hundezucht, und David Wroblewski konnte schon in seiner Kindheit Kenntnisse über die Aufzucht von Hunden erwerben. Wroblewski studierte an der University of Wisconsin zuerst Theaterwissenschaften, er wollte Schauspieler werden, wechselte dann jedoch zur Informatik. Jahrelang hat er als Softwareentwickler gearbeitet. Heute lebt er als freier Autor mit seiner Partnerin, der Schriftstellerin Kimberley McKlintock, und seiner Hündin Lola in Colorado.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login