Die gestohlene Schlacht

Die gestohlene Schlacht 3DAls im Siebenjährigen Krieg Friedrich II. von Preußen (Herwart Grosse) vergeblich Prag belagert, fällt ihm als letzter Ausweg ein, sich der Hilfe des berühmt-berüchtigten Diebes Christian Andreas Käsebier (Manfred Krug) zu bedienen. Der soll die Stadt einfach für ihn stehlen! Das heißt, in die Stadt eindringen und die Stadttore von innen öffnen.

Käsebier reizt der Coup und es ist ihm auch ein leichtes, nach Prag zu gelangen und dort den österreichischen Befehlshaber Prinz Karl von Lothringen zu übertölpeln. Doch als er bei seiner Rückkehr ins preußische Lager erfährt, dass ihn der König nach der Wegnahme der Stadt für immer im Kerker verschwinden lassen will, verhindert er selbst das Gelingen seines Plans, um Friedrich für seine Tücke zu strafen.

Sein gewagtes Doppelspiel bringt Käsebier in manche gefährliche Situation, zumal er auch noch um seiner Liebe willen einen Sturmangriff der preußischen Armee auf die Stadt zu verhindern versucht.

Die gestohlene Schlacht
FSK 6 J.
92 Min.
Icestorm
Regie: Erwin Stranka
Darsteller: Manfred Krug, Rolf Hoppe, Herwart Grosse, Marie Málková
Ton: Dolby Digital 2.0
PAL – RC 2

You must be logged in to post a comment Login