Die Kinder Húrins


Die Kinder Húrins
Autor: J.R.R. Tolkien
Hrsg.: Christopher Tolkien
Sprecher: Gert Heidenreich
7 CDs – ca. 484 Min.
vollständige Lesung
Der Hörverlag
? 24,95 (D & A), sFr 43,60 (UVP)
ISBN 978-3-86717-552-4

»Die Kinder Húrins« spielt im Ersten Zeitalter von Mittelerde, noch vor dem großen Ringepos. Die böse Macht Morgoths breitet sich immer weiter nach Beleriand aus. Horden von Orks und der fürchterliche Drache Glaurung bedrohen seine Bewohner … Während Húrin von Morgoth gefangen gehalten wird, nimmt sein tapferer Sohn Túrin den Kampf gegen das Böse auf …

Ein Ereignis für alle Fans: Gert Heidenreich, die Stimme Tolkiens, liest ?Die Kinder Húrins? Wort für Wort. Er erzählt von Orks und Drachen, von Krieg und dunklen Machenschaften, aber auch von Freundschaft und Treue, Mut und Tapferkeit.

Erst mit der Stimme Gert Heidenreichs wird die Welt J.R.R. Tolkiens lebendig.

Hörprobe

Sprecher
Gert Heidenreich
, 1944 in Eberswalde geboren, studierte alte und neue deutsche Literatur, Theaterwissenschaft, Soziologie und Philosophie in München. Zwischen 1967 und 1983 arbeitet er als Theaterautor und ist publizistisch und journalistisch tätig, überwiegend für Rundfunkanstalten, für die Wochenzeitung ?Die Zeit?, die ?Süddeutsche Zeitung? und für die Zeitschriften ?Merian?, ?Geo? und ?art?. Seit 1970 berichtet er in umfangreichen Reportagen über seine Afrika-Reisen. Seit 1972 ist er auch als Sprecher für Rundfunkanstalten, Fernsehen und Hörbuchverlage tätig.

Autor
John Ronald Reuel Tolkien
wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein in Südafrika geboren. Sein Vater Arthur starb, als er gerade vier Jahre jung war, und so musste seine Mutter ihn und seinen jüngeren Bruder Hilary in bescheidenen Verhältnissen in England aufziehen. Die Umgebung, in die die Familie Tolkien zieht, prägte den jungen John und während der vier Jahre Aufenthalt im kleinen Dorf Sarehole nahe Birmingham lernt er das ländliche England lieben. Tolkiens Mutter, eine gläubige konvertierte Katholikin musste ihre beiden Jungs gegen den Widerstand ihrer protestantischen Verwandten in der nur wenige Kilometer entfernten Großstadt erziehen lassen. Auch sie starb früh und hinterließ John und Hilary in der Obhut von Francis Xavier Morgan, einem Priester am Birmingham Oratory. Der frühe Tod seiner Mutter bestärkte Tolkien für den Rest seines Lebens in seinem Glauben: Er sah seine Mutter, als Märtyrerin, die aufgrund der bitteren Umstände ihres Lebens ihre Gesundheit für das Wohl ihrer Kinder opferte.

Tolkien durchläuft eine vorbildliche akademische Karriere. 1919 legt er den M.A. ab, zwei Jahre später wird er Professor für Englisch an der Universität Leeds, und weitere vier Jahre später wird ihm der Ruf als Rawlingson Professor für Angelsächsisch am Pembroke College erteilt. Seine letzte Professur erhält er als Merton Professor für englische Sprache und Literatur 1945 in seinem geliebten Oxford. Bekannt sind seine Übersetzung von ?Sir Gawain und der grüne Ritter?, sein Vortrag ?Beowulf: Monster und ihre Kritiker? und seine Vortragsreihe ?On Fairy-Stories?, die sich mit Mythologie, Phantasie und der Kreation sekundärer Welten beschäftigen.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login