Die Kinderfrau


Die Kinderfrau
Autor: Petros Markaris
Seiten: 320, TB.
Diogenes
? 9,90 (D), ? 10,20 (A), sFr 17,90 (UVP)
ISBN 978-3-257-24041-2

Was macht ein Athener Kommissar in Istanbul? Das fragt sich Kostas Charitos auch.

Ferien waren noch nie seine Sache, und diesmal sind sie sogar erzwungen: Die Reise nach Istanbul ist der verzweifelte Versuch, Abstand zu gewinnen. Denn Tochter Katerina hat „nur“ standesamtlich geheiratet; dabei hätten sich Kostas und seine Frau Adriani so sehr eine traditionelle Hochzeit gewünscht.

Doch bald eilt die Polizeiarbeit den Kommissar und erlöst ihn von Familiendiskussionen, Gruppenführungen und ähnlichem Klimbim. Als Verbindungsbeamter zur türkischen Kriminalpolizei soll Kostas Charitos den Fall einer neunzigjährigen Griechin übernehmen, die allem Anschein nach ihren Brüder getötet hat und nach Istanbul geflüchtet ist – in die Stadt, in der sie, wie sich herausstellt, noch ein paar alte Rechnungen zu begleichen hat.

Auf türkischer Seite kümmert sich Kommissar Murat Saglam um den Fall – ein junger Kollege, der in Deutschland aufgewachsen ist und mit dem Charitos schnell ein wechselseitiges Misstrauen verbindet.

Autor
Petros Markaris
wurde 1937 in Istanbul geboren. Sein Vater schickte ihn zum Volkswirtschaftstudium nach Wien. Weit weg von zu Hause machte der »Student«, was er wollte: Er begann zu schreiben. Petros Markaris ist Verfasser von Theaterstücken, Schöpfer einer Fernsehserie, Co-Autor des Filmemachers Theo Angelopoulos und Übersetzer von vielen deutschen Dramatikern, u.a. von Brecht und Goethe. Sein Kommissar Kostas Charitos wird oft in einem Atemzug mit Wallander, Montalbano und Brunetti genannt und seine Bücher erscheinen in 14 Sprachen. Petros Markaris lebt in Athen.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Die Kinderfrau


Die Kinderfrau
Autor: Petros Markaris
Sprecher: Tommi Piper
7 CDs
515 Min.
ungekürzte Lesung
Diogenes
? 29,90 (D), sFr 53,90 (UVP)
ISBN 978-3-257-80264-1

Was macht ein Athener Kommissar in Istanbul? Das fragt sich Kostas Charitos auch.
Ferien waren noch nie seine Sache, und diesmal sind sie sogar erzwungen: Die Reise nach Istanbul ist der verzweifelte Versuch, Abstand zu gewinnen. Denn Tochter Katerina hat „nur“ standesamtlich geheiratet; dabei hätten sich Kostas und seine Frau Adriani so sehr eine traditionelle Hochzeit gewünscht.
Doch bald eilt die Polizeiarbeit den Kommissar und erlöst ihn von Familiendiskussionen, Gruppenführungen und ähnlichem Klimbim. Als Verbindungsbeamter zur türkischen Kriminalpolizei soll Kostas Charitos den Fall einer neunzigjährigen Griechin übernehmen, die allem Anschein nach ihren Brüder getötet hat und nach Istanbul geflüchtet ist – in die Stadt, in der sie, wie sich herausstellt, noch ein paar alte Rechnungen zu begleichen hat.
Auf türkischer Seite kümmert sich Kommissar Murat Saglam um den Fall – ein junger Kollege, der in Deutschland aufgewachsen ist und mit dem Charitos schnell ein wechselseitiges Misstrauen verbindet.

Sprecher
Tommi Piper
, geboren 1941 in Hamburg, hat bereits mit 11 Jahren bei Hörspielen des NWDR mitgewirkt und stand drei Jahre später das erste Mal vor der Kamera. Von 1959 bis 1961 studierte er Gebrauchsgrafik, arbeitete danach aber wieder als Schauspieler. Insgesamt spielte er in mehr als 150 Film- und Fernsehproduktionen mit. Tommi Piper ist auch als Hörbuchsprecher und Musiker tätig. Er lebt in der Nähe von München.

Autor
Petros Markaris
wurde 1937 in Istanbul geboren. Sein Vater schickte ihn zum Volkswirtschaftstudium nach Wien. Weit weg von zu Hause machte der »Student«, was er wollte: Er begann zu schreiben. Petros Markaris ist Verfasser von Theaterstücken, Schöpfer einer Fernsehserie, Co-Autor des Filmemachers Theo Angelopoulos und Übersetzer von vielen deutschen Dramatikern, u.a. von Brecht und Goethe. Sein Kommissar Kostas Charitos wird oft in einem Atemzug mit Wallander, Montalbano und Brunetti genannt und seine Bücher erscheinen in 14 Sprachen. Petros Markaris lebt in Athen.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Die Kinderfrau


Die Kinderfrau
Autor: Petros Markaris
Seiten: 320, gebunden
Diogenes
? 19,90 (D), ? 20,50 (A), sFr 35,90 (UVP)
ISBN 978-3-257-06696-8

Was macht ein Athener Kommissar in Istanbul? Das fragt sich Kostas Charitos auch.
Ferien waren noch nie seine Sache, und diesmal sind sie sogar erzwungen: Die Reise nach Istanbul ist der verzweifelte Versuch, Abstand zu gewinnen. Denn Tochter Katerina hat „nur“ standesamtlich geheiratet; dabei hätten sich Kostas und seine Frau Adriani so sehr eine traditionelle Hochzeit gewünscht.
Doch bald eilt die Polizeiarbeit den Kommissar und erlöst ihn von Familiendiskussionen, Gruppenführungen und ähnlichem Klimbim. Als Verbindungsbeamter zur türkischen Kriminalpolizei soll Kostas Charitos den Fall einer neunzigjährigen Griechin übernehmen, die allem Anschein nach ihren Brüder getötet hat und nach Istanbul geflüchtet ist – in die Stadt, in der sie, wie sich herausstellt, noch ein paar alte Rechnungen zu begleichen hat.
Auf türkischer Seite kümmert sich Kommissar Murat Saglam um den Fall – ein junger Kollege, der in Deutschland aufgewachsen ist und mit dem Charitos schnell ein wechselseitiges Misstrauen verbindet.
Autor
Petros Markaris
wurde 1937 in Istanbul geboren. Sein Vater schickte ihn zum Volkswirtschaftstudium nach Wien. Weit weg von zu Hause machte der »Student«, was er wollte: Er begann zu schreiben. Petros Markaris ist Verfasser von Theaterstücken, Schöpfer einer Fernsehserie, Co-Autor des Filmemachers Theo Angelopoulos und Übersetzer von vielen deutschen Dramatikern, u.a. von Brecht und Goethe. Sein Kommissar Kostas Charitos wird oft in einem Atemzug mit Wallander, Montalbano und Brunetti genannt und seine Bücher erscheinen in 14 Sprachen. Petros Markaris lebt in Athen.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login