Die letzten Bisons

bisonsEin Mann und sein Kampf für den amerikanischen Westen. Das wahre Überlebensepos von Amerikas wilden Büffeln.

Er ist mit der Prärie und Kultur der Indianer verbunden wie kaum ein anderes Tier: der Bison. Doch im ausgehenden 19. Jahrhundert ist von den einst 30 Millionen Exemplaren nur noch ein Dutzend übrig. Denn das Land im Westen gilt als Wunderkammer, reich an Bodenschätzen und kostbaren Tieren, die von weißen Abenteurern und Jägern auf der Suche nach ihrem Stück vom Glück rücksichtslos ausgebeutet wird. Als schließlich der Naturwissenschaftler und Journalist George Bird Grinnell auf einer Zugreise mit einer Büffelherde kollidiert, steht für ihn fest, dass er die Ausrottung der stolzen Riesen verhindern muss.

Ein leidenschaftlicher Kampf beginnt, der auch erstmals ins öffentliche Bewusstsein rückt, wie schutzbedürftig Amerikas einzigartige Landschaft ist. Eine packende Geschichte, die aktueller ist denn je und mitten hineinführt in den Wilden Westen.

Michael Punke, Autor des internationalen Bestsellers „The Revenant – Der Rückkehrer“, legt mit diesem Band ein weiteres Meisterwerk über den Wilden Westen vor. Er zeichnet darin die Geschichte eines bemerkenswerten Mannes nach, der zum Vorkämpfer für den Naturschutz wurde.

Autor
Michael Punke ist Anwalt für internationales Handelsrecht und derzeit US-Botschafter bei der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf. Er ist Autor historischer Sachbücher und hat außerdem einen Lehrauftrag an der University of Montana. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit dem Band »Der Rückkehrer«, der als »eine der wahrhaft großen Erzählungen über den Wilden Westen« (Salt Lake Tribune) gefeiert wird und auf dessen Grundlage Alejandro G. Iñárritus oscarprämierter Film »The Revenant«, mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle, basiert.

Die letzten Bisons
Autor: Michael Punke
333 Seiten, gebunden
Malik
Euro 22,00 (D)
Euro 22,70 (A)
ISBN 978-3-89029-449-0

You must be logged in to post a comment Login