Die letzten Tage meiner Kindheit

die-letzten-tage-meiner-kindheit-org“Die Welt ist in zwei Lager geteilt: ihres und unseres. Wir sind in der Überzahl, verlieren aber trotzdem immer.” Diese Lektion lernt Lluc schon früh.

Am letzten Tag des Spanischen Bürgerkriegs muss der Achtjährige mit ansehen, wie seine Mutter erschossen wird. Bei der fürsorglichen Senyora Stendhal und ihrem Sohn Dani findet er ein neues Zuhause – nur, um es kurz darauf wieder zu verlieren. Lluc sinnt auf Rache. Er träumt davon, in die Berge zu ziehen und sich dem Widerstand gegen Franco anzuschließen. Denn er will nicht sein Leben lang auf der Seite der Verlierer stehen.

Die Geschichte eines Jungen, der zwischen die Fronten gerät und erst spät erkennt, dass es nicht nur Gut und Böse gibt.

Der eindringliche neue Roman des katalanischen Erfolgsautors Rafel Nadal stand ein halbes Jahr an der Spitze der Bestsellerliste.

Autor
Rafel Nadal
kann besser schreiben als Tennis spielen. Er wurde 1954 in Girona geboren und ist Journalist und Schriftsteller. Er hat schon bei vielen großen Zeitungen in Spanien gearbeitet und schreibt heute für die Tageszeitung La Vanguardia. Daneben arbeitet er auch für mehrere Radio- und Fernsehsender. Bislang hat er drei Romane veröffentlicht. Das Vermächtnis der Familie Palmisano ist sein größter internationaler Erfolg.

Die letzten Tage meiner Kindheit
Autor: Rafel Nadal
239 Seiten, TB.
Bastei Lübbe
Euro 11,00 (D)
ISBN 978-3-404-17678-6

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login