Die Liebknechts


Die Liebknechts
Autorin: Annelies Laschitza
Seiten: 512, TB.
Aufbau Verlag
? 12,95 (D), sFr 22,90 (UVP)
ISBN 978-3-7466-2491-4

“Du bist ein wahrer edler Schatz an Köstlichkeiten. Wie ich mich nach Dir sehne.” Karl Liebknecht an Sophie Ryss, 1907

Eine deutsche Familie
Karl Liebknecht faszinierte durch Lebenslust, revolutionären Geist und Charisma. fesselnd schildert Annelies Laschitza das Schicksal seiner großen Familie, deren Lebensglück und -kampf mehr als hundert Jahre deutscher Geschichte spiegeln.

Diese Biographie übertrifft bisherige Darstellungen von Leben und Werk Karl Liebknechts (1871-1919) an Prägnanz und Detailfülle. Annelies Laschitza charakterisiert seine Träume, Leidenschaften, philosophischen und musischen Ambitionen, privaten Krisen und politischen Auseinandersetzungen.

Ihre Interpretation von Schriften des großen Humanisten und die Porträts seiner Mitstreiter und Widersacher in Partei und Parlament, Justiz und Militär werfen ein neues Licht auf Schlüsselereignisse von der Gründung bis zum Zusammenbruch des Wilhelminischen Reichs. Die Historikerin stützt sich auf bisher unbekannte Dokumente – darunter Briefe, die Sophie Liebknecht nach der Ermordung ihres Mannes an die Mutter schrieb.

Autorin
Annelies Laschitza, geb. 1934, Historikerin, konzentrierte sich auf die deutsche Arbeiterbewegung vom Ausgang des 19. Jahrhunderts bis 1918 und speziell die Liebknecht- und Luxemburg-Forschung. 1971 zur Professorin berufen, Beraterin des Luxemburg-Films der Margarethe von Trotta, 1991/92 lehrte sie an der Universität Bremen. Weltweite Anerkennung durch die Edition der Gesammelten Briefe und Werke Rosa Luxemburgs. 1982 veröffentlichte sie “Karl Liebknecht. Eine Biographie in Dokumenten” mit Elke Keller. Im Aufbau Verlag lieferbar “Im Lebensrausch, trotz alledem. Rosa Luxemburg. Eine Biographie”.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Die Liebknechts


Die Liebknechts
Autorin: Annelies Laschitza; Seiten: 511, gebunden; Verlag: Aufbau; Preis: ? 24,95 (D), sFr 47,60 (UVP)
ISBN 978-3-351-02652-3

“Du bist ein wahrer edler Schatz an Köstlichkeiten. Wie ich mich nach Dir sehne.” Karl Liebknecht an Sophie Ryss, 1907

Eine deutsche Familie
Karl Liebknecht faszinierte durch Lebenslust, revolutionären Geist und Charisma. fesselnd schildert Annelies Laschitza das Schicksal seiner großen Familie, deren Lebensglück und -kampf mehr als hundert Jahre deutscher Geschichte spiegeln.

Diese Biographie übertrifft bisherige Darstellungen von Leben und Werk Karl Liebknechts (1871-1919) an Prägnanz und Detailfülle. Annelies Laschitza charakterisiert seine Träume, Leidenschaften, philosophischen und musischen Ambitionen, privaten Krisen und politischen Auseinandersetzungen.

Ihre Interpretation von Schriften des großen Humanisten und die Porträts seiner Mitstreiter und Widersacher in Partei und Parlament, Justiz und Militär werfen ein neues Licht auf Schlüsselereignisse von der Gründung bis zum Zusammenbruch des Wilhelminischen Reichs. Die Historikerin stützt sich auf bisher unbekannte Dokumente – darunter Briefe, die Sophie Liebknecht nach der Ermordung ihres Mannes an die Mutter schrieb.

Autorin
Annelies Laschitza
, geb. 1934, Historikerin, errang weltweite Anerkennung durch die Edition der Gesammelten Briefe und die Mitherausgabe der Werke Rosa Luxemburgs. Sie war Beraterin des Luxemburg-Films von Margarethe von Trotta. Lieferbar: “Im Lebensrausch, trotz alledem. Rosa Luxemburg. Eine Biographie”.

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login