Die Naschmarkt-Morde


Die Naschmarkt-Morde
Autor: Gerhard Loibelsberger
Seiten 274, TB.
Gmeiner Verlag
? 12,90 (D)
ISBN 978-3-8392-1006-2

Wien 1903. Auf dem nächtlichen Naschmarkt, dem größten Viktualien-Markt der Stadt, wird die junge Gräfin Hermine von Hainisch-Hinterberg brutal ermordet.
Die Presse macht viel Lärm um den ?Naschmarkt-Mord?, vor allem der Journalist Leo Goldblatt übt Druck auf die Polizei aus.
Und während sich Joseph Maria Nechyba, Inspector des kaiserlich-königlichen Polizeiagenteninstituts und ausgewiesener Gourmet, lieber seinem leiblichen Wohlbefinden als den Ermittlungen widmet, geschieht ein weiterer Mord am Naschmarkt ?
Autor
Ge
rhard Loibelsberger wurde 1957 in Wien geboren und arbeitet seit 1984 als freier Werbe- und PR-Texter. Er ist Autor von Sach- und Gourmetbüchern, Songtexten und Kriminalromanen. Im Herbst 2008 erschien sein Buch ?Wiener Weihnachtsbäckereien?, das Gerhard Loibelsberger gemeinsam mit dem Wiener Chefpatissier Herwig Gasser verfasst hat. ?Die Naschmarkt-Morde? ist sein erster historischer Kriminalroman.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login