Die Poesie der Hörigkeit

diepoesieMopsa Sternheim & Gottfried Benn: Die Obsession eines Lebens.

Eine Kindheit mit van Goghs an den Wänden und einem Vater, der seiner Tochter sexuell nachstellt. Eine Jugend zwischen Krieg und Frieden, Dresden und St. Moritz, Bodensee und Berlin, Morphiumsucht und Liebesfluchten. Ein Exil in Paris, das ernüchtert und vereinsamt. Ein Widerstand unter Einsatz von Leib und Leben.

Und über allem, unter allem die Lyrik von Gottfried Benn und die Besessenheit von diesem Mann. „Wo er doch so dick und scheußlich ist.“ Ein Liebesdrama, in dem sich ein halbes Jahrhundert abbildet. Der lange Weg zu einer späten, erlösenden Entdeckung.

Autorin
Lea Singer
wurde in Kunstgeschichte, Musik und Literaturwissenschaft promoviert. Sie arbeitet auch als Sachbuchautorin und Publizistin, lebt in München und hat einige hochgelobte Romane geschrieben: Mandelkern (2007), Konzert für die linke Hand (2008), Der Opernheld (2011), Verdis letzte Versuchung (2012) und zuletzt Anatomie der Wolken (2015).

Die Poesie der Hörigkeit
Autorin: Lea Singer
224 Seiten, gebunden
Hoffmann und Campe
Euro 20,00 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 26,90 (UVP)
ISBN 978-3-455-40625-2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login