Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

diereiseAusgefallener Abenteuerfilm nach dem gleichnamigen Roman von Jules Verne.

Nachdem Crystina in London zum wiederholten Male als Kindermädchen entlassen wird, nimmt sie einen Job auf Hawaii an. Der exzentrische Billy Foul, ein ehemaliger Rockstar, engagiert sie als Betreuerin für seinen Hund. Durch unglückliche Umstände landet Crystina gemeinsam mit drei jugendlichen Geschwistern vor dem Eingang zu einem Vulkan.

Ein plötzlicher Erdstoß sorgt dafür, dass das Kindermädchen in die Tiefe stürzt. Eine aufregende Reise nach Atlantis beginnt …

Dieser Abenteuerfilm greift Motive des Vorgängerfilms „Flucht aus Atlantis“ (OT: Alien from L. A.) wieder auf und kombiniert sie mit Jules-Verne-Anleihen zu einer Punk-Rock-Version der gleichnamigen, weltbekannten Geschichte. Neben Rusty Lemorande wirkte hier auch wieder Regisseur und Schauspieler Albert Pyun mit, der sich in den Achtzigern und Neunzigern mit ausgefallenen Science-Fiction- und Fantasy-Werken einen Namen machte.

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

FSK 12 J.
ca. 77 Min.
Pidax
Regie: Rusty Lemorande, Albert Pyun
Darsteller: Nicola Cowper, Ilan Mitchell-Smith, Paul Carafotes, Jaclyn Bernstein, Kathy Ireland
Ton: DD 2.0
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login