Die Schattenlinie

dieschattenEin junger Seemann aus England geht guten Mutes auf seine erste Fahrt als Kapitän. Doch Tropenfieber und eine endlose Flaute stellen ihn bald vor eine Herausforderung, auf die er nicht vorbereitet ist. Als sich in den Chininfläschchen kein Medikament, sondern nur weißes Pulver findet und sein Erster Offizier das Schiff im Delirium vom bösen Geist des alten Kapitäns bedroht sieht, kommt es zur Bewährungsprobe, der sich der unerfahrene Mann fast ganz allein gegenübersieht.

Die Schattenlinie – das ist für Joseph Conrad der schmale Grat zwischen Jugend und Erwachsensein. Jetzt muss einer ganz allein entscheiden und vom Träumer zum verantwortlich Handelnden werden, sonst hat die Besatzung keine Überlebenschance mehr.

Daniel Göskes beeindruckende Neuübersetzung enthält dazu noch “Der geheime Teilhaber”, eine der berühmtesten Geschichten Joseph Conrads, in der sich das große Thema der “Schattenlinie” bereits ankündigt.

Autor
Joseph Conrad
, 1857 in Berdytschiw (damals Russisches Kaierreich) geboren und 1924 in Bishopsbourne, Grafschaft Kent, England, gestorben, fuhr nach dem Tod seiner Eltern bereits als Siebzehnjähriger zur See. Viele Schauplätze und Figuren seiner Werke entstammen diesem abenteuerlichen Leben. Mit seinen dreizehn Romanen und zahlreichen Kurzgeschichten wurde er zum Meister der englischen Sprache, obwohl er diese erst als Erwachsener erlernte.

Die Schattenlinie
Autor: Joseph Conrad
424 Seiten, TB.
dtv
Euro 12,90 (D)
Euro 13,30 (A)
ISBN 978-3-423-14657-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login