Die Siffer “Vierundzwanzig”

diesifferDie Hartchorpopband aus dem süddeutschen Abenteuerland hat es geschafft den Inhalt und die Vielfalt von 24 sonnengereiften Krachern in 17 musikalische Kleinode zu verpacken, die es seit Frühjahr 2018 auf dem neuem Album zu hören gibt.

Ihre Musik, welche Die Siffer seit jeher als „hartchorpop“ bezeichnen, zeigt sich auch bei diesem Langspielalbum mit seinen 17 Tracks als äußerst facettenreich, wobei sich die Texte von Ernst bis Augenzwinkern ergießen.

Die aufwendige Produktion und ein ansprechendes Artwork zeigen die Professionalität und die Energie, mit welcher die drei Marbacher G.RAM, KIKO und FAB hier gearbeitet haben und offenbaren, dass auch nach 24 Jahren gemeinsamer Stunden im Proberaum oder auf den Bühnen in Europa genügend Kraft und Energie vorhanden ist, neue Lieder zu veröffentlichen.

Tracks
60nein
Alarm
Alte Hütte
Jennifer Hart
Immervoll
Lottoschein
Gerade kennengelernt
Google mich
Damals
Vier Rollen für ein Halleluja
Gin Tronic
Gutelaunesong
Tatort
Lorem Ipsum
Alles möglich
Seehasenrogen
Vorbei

Die Siffer “Vierundzwanzig”

Housemaster Records

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login