Die silberne Königin

Seck_silberne_Koenigin_CC.inddSilberglanz ist eine beschauliche Stadt in einer winterlichen Welt. Doch die Schönheit der von glitzerndem Schnee bedeckten Landschaft ist trügerisch. Seit Jahrzehnten ist das Land im ewigen Winter gefangen, es droht unter den Schneemassen zu ersticken. Alles ändert sich, als die 24-jährige Emma in die Chocolaterie von Madame Weltfremd kommt und diese ihr ein Märchen erzählt, das Märchen der silbernen Königin. Denn darin verborgen liegt die Wahrheit – über den Winterfluch, über den kaltherzigen König und über Emma selbst.

So beginnt das Märchen über die silberne Königin. Emma lauscht gebannt, während Madame Weltfremd eine zauberhafte Geschichte über die silberne Königin, das Kristallmädchen und den Frostprinzen spinnt. Von Anfang an nimmt das Märchen sie gefangen. Doch je tiefer sie in die Welt der silbernen Königin eintaucht, desto mehr Parallelen entdeckt Emma zwischen ihrem Leben und dem Märchen.

Kann es Zufall sein? Und wenn es keiner ist, was bezweckt die Geschichtenerzählerin damit? Emma ahnt nicht, dass Madame Weltfremd eine Entwicklung in Gang gesetzt hat, die sie direkt in die Arme des Jungen, grausamen Königs treiben wird.

Autorin
Katharina Seck
wurde 1987 in Rheinland-Pfalz geboren. Sie wuchs in einer mittelalterlichen, von einem Schloss gekrönten Kleinstadt im Westerwald auf und ging auf ein Gymnasium, das in einer fast 800 Jahre alten Zisterzienserabtei untergebracht ist. Die märchenhafte Atmosphäre dieses Ortes fand in der Beschreibung der malerischen Stadt Silberglanz auch Eingang in ihren Fantasy-Roman „Die silberne Königin“. Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin arbeitet Katharina Seck in einer Gemeindeverwaltung und ist dort für die Redaktion der Kommunalzeitung zuständig.

Die silberne Königin
Autorin: Katharina Seck
366 Seiten, Broschur
Bastei Lübbe
Euro 12,00 (D)
ISBN 978-3-404-20862-3

You must be logged in to post a comment Login