Die Spur mit dem Lippenstift

diespurmitdemEine mit rotem Lippenstift geschriebene Nachricht scheint das letzte Lebenszeichen der Anhalterin Judy Clayton zu sein, die Spielwarenfabrikant David Walker in seinem Wagen mitgenommen hatte. Wenig später findet man sie ermordet im Straßengraben. Inspektor Martin Denson übernimmt den Fall und steht vor einem großen Rätsel: Egal in welche Richtung seine Ermittlungen auch führen, der Name David Walker taucht immer wieder auf. Dieser Mann, der große berufliche wie private Probleme hat, leugnet jedoch, die Frau gekannt zu haben.

Allerdings spricht alles, was Denson herausfindet, gegen ihn. So entdeckt man beispielsweise Urlaubsfotos von David Walker in der Wohnung der Ermordeten. Ist der Spielwarenfabrikant Opfer eines Komplotts oder tatsächlich ein eiskalter Mörder? Je mehr gegen Walker spricht, desto weniger glaubt der Inspektor an dessen Schuld. Er hat nämlich noch eine Reihe weiterer Verdächtiger und Judy soll nicht die einzige Tote in diesem undurchsichtigen Fall bleiben …

Der 1971 produzierte Dreiteiler Die Spur mit dem Lippenstift (Originaltitel: The Passenger ) galt als verschollen, bis er 2015 nach jahrelanger intensiver Suche in einem Archiv wiederentdeckt wurde. Hochspannungsmeister Francis Durbridge (1912-1998, Paul Temple, Die Puppe, Interpol ruft Berlin, La Boutique) schuf damit einen weiteren typischen Krimi in gewohnter Manier. Geschickt konstruiert er eine spannende Geschichte, in der sein Leitmotiv Jeder lügt, nichts ist, wie es scheint zu tragen kommt und mit der er auch geübte Genrefans verblüfft.

Durbridge bietet eine Vielzahl unerwarteter Wendungen, außerdem wartet der Altmeister hier mit einer ungewöhnlich hohen Anzahl an Verdächtigen auf. Michael Ferguson, auch einer der Paul Temple -Regisseure, inszenierte diesen packenden Straßenfeger mit schön britischem Flair und einem tollen Soundtrack in der Gegend um Oxford. In den Hauptrollen sind die Publikumslieblinge Peter Barkworth und Joanna Dunham zu sehen. Die deutsche Synchronfassung wartet mit so prominenten Sprechern wie Volker Brandt, Friedhelm Ptok oder Ursula Heyer auf. Pidax serviert diesen Straßenfeger mit umfassendem Bonusmaterial.

Extras
Umfassendes Booklet mit zahlreichen Hintergrundinformationen
Einleitung von Nicholas Durbridge, Sohn von Francis Durbridge
Kriminalerzählung „Die Lady in der Villa“ von Francis Durbridge, erstmals auf Deutsch
„Ein Mann namens Francis Durbridge“ (Ausschnitte, 5 Min.)
Interview mit Regisseur Michael Ferguson
Rückblicke auf Folge 1 und 2
Interview mit Durbridge-Experten (35 Min.)
Alternativer Vorspann
Paul-Temple-Trailer

Die Spur mit dem Lippenstift
FSK 12 J.
ca. 135 Min.
Pidax
Regie: Michael Ferguson
Darsteller: Peter Barkworth, Joanna Dunham, David Knight, Arthur Pentelow, Melissa Stribling, Roger Booth, Paul Grist, Beth Morris, James Kerry, Hugh Murray, Jim Collier, Michael McStay, Mona Bruce, Paul Hastings, Jane Blackburn, Anthony Garner, Derek Bond, Ric Felgate u.v.a.
Ton: DD 2.0
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

You must be logged in to post a comment Login