Die Todesbotschaft

todesWenn es keine Skrupel mehr gibt.

Ein junger Mann verunglückt mit seinem Auto. Eine junge Frau stürzt bei einer Bergwanderung in die Tiefe. Eine andere überrascht einen Einbrecher und wird getötet.

Alle drei waren Freunde. Und nicht nur das: Bevor sie starben, haben ihre Väter ? allesamt Partner einer großen Detektei ? unmissverständliche Todesanzeigen erhalten. Wer hat diese Drohungen verschickt?

Wer ist skrupellos genug, um drei Menschen zu töten? Diese Fragen lassen Finja, deren Schwester unter den Toten ist, völlig verzweifeln. Gemeinsam mit ihrem Schwager begibt sie sich auf Spurensuche.

Autorin
Sabine Kornbichler
, 1957 in Wiesbaden geboren, wuchs an der Nordsee auf. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre in Hamburg arbeitete sie mehrere Jahre als Beraterin in einer Frankfurter PR-Agentur. Sabine Kornbichler ist verheiratet und lebt und arbeitet heute als Autorin in München.
Gleich ihr erster Roman, „Klaras Haus“, war ein großer Erfolg. Es folgten die Romane „Steine und Rosen“, „Majas Buch“ , „Annas Entscheidung“ ,“Nur ein Gerücht“ , „Im Angesicht der Schuld“ ,“Gefährliche Täuschung“, „Der gestohlene Engel“ und „Das Richterspiel“ sowie der Kurzgeschichtenband „Vergleichsweise wundervoll“.

Die Todesbotschaft

Autorin: Sabine Kornbichler
432 Seiten, TB.
Piper
Euro 10,00 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-492-23203-6

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login