Die Zeit und was sie heilt

diezeitundwasIn einem englischen Küstenort unterhält Mona einen kleinen Laden für Künstlerpuppen. Die hözernen Figuren stellt ein Tischler aus der Nachbarschaft her. Mona näht die Kleider Immer wieder betreten stille Frauen ihr Geschäft. Sie kommen aus einem Kreis für Mütter totgeborener Kinder. Und Mona versucht, den Trauernden mit Hilfe der Puppen Erlösung zu bringen.

Die Arbeit mit den Frauen ist Mona wichtig und dafür gibt es einen Grund. Ihre eigene Leidensgeschichte erzählt der Roman parallel: der frühe Tod der Mutter in der irischen Heimat, die Auswanderung nach England, eine stürmische Liebe, die freudig begrüßte Schwangerschaft. Und dann jene Nacht, in der Mona alles genommen wird, die sie in einen Abgrund stürzt, aus dem es keinen Weg zurück ins Leben zu geben scheint.

Das Schicksal seiner starken Heldin wird mit emotionaler Wucht erzählt, aber nirgends deprimiert die Lektüre, denn dieses Buch ist nicht nur traurig, sondern schön und trostreich. Eine schmerzvolle Lektüre. Und ein Buch, das tröstet.

Autorin
Kit de Waal
wurde in Birmingham als Tochter einer Irin und eines karibischen Vaters geboren. Fünfzehn Jahre arbeitete sie in der Familienhilfe, sie ist Coach und Spezialistin für Familienrecht und Adoptionsfragen. Daneben studierte sie Creative Writing in Oxford. Ihr erster Roman, «Mein Name ist Leon» war ein Riesenerfolg und wurde 2017 mit dem wichtigsten irischen Literaturpreis ausgezeichnet.

Die Zeit und was sie heilt
Autorin: Kit de Waal
400 Seiten, gebunden
rowohlt Hundert Augen
Euro 22,00 (D)
Euro 22,70 (A)
ISBN 978-3-498-07405-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login