Dieses altmodische Gefühl

diesesaltMit einer einstürzenden Zimmerdecke beginnt die ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen der 70-jährigen Pernilla, einer immer noch charismatischen Wiener Schauspielerin, und dem um 20 Jahre jüngeren, zu Abenteuern durchaus aufgelegten Baumeister Illo, der den großen Altersunterschied nicht ohne weiteres hinnehmen will.

Weil sich das Begehren von dieser himmelschreienden Ungerechtigkeit ebenso wenig beeindruckt zeigt, gerät, was mit spielerischer Leichtigkeit beginnt, bald zum kühnen Drahtseilakt…

„Dieses altmodische Gefühl“ verbindet halsbrecherischen Charme, Witz und Zärtlichkeit zu einem hinreißenden Leseerlebnis.

Autor
Bruno Pellandini
, 1966 in St. Gallen geboren, studierte Geschichte und Filmwissenschaft an der Universität Zürich. Er schreibt Prosa und Theaterstücke, die er teilweise in Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern publiziert. Sein erster Roman „Malinovskij. Ein Rausch“ erschien 2006, es folgten u.a. die Erzählung „Krawanker“ (2010) und die Stücke „Koffer packen, „Alles für Wenzel“ und „Bentley fahren“ (2012). Bruno Pellandini lebt seit 1995 in Wien.

Dieses altmodische Gefühl
Autor: Bruno Pellandini
296 Seiten, gebunden
Residenz Verlag
Euro 22,00 (D)
ISBN 978-3-701-71669-2

You must be logged in to post a comment Login