Digitales Dilemma

digitalesDie digitale Revolution zwingt die etablierten Unternehmen ihre Geschäftsprozesse, Produkte und Services zu digitalisieren, um den Anschluss an die digitalisierte Wirtschaft nicht zu verpassen. Idealerweise treiben die in einem Markt etablierten Spieler die Entwicklung. Dies ist freilich fundamental schwierig, setzt es doch voraus, das bestehende und (noch) erfolgreiche Geschäftsmodell selbst in Frage zu stellen und im extremsten Fall sogar selbst zu kannibalisieren.

Das grundsätzliche Dilemma für die etablierten Unternehmen besteht somit darin, den Spagat zwischen Existenzsicherung im Hier und Jetzt sowie der Vorbereitung einer Zukunftsfähigkeit zu bewerkstelligen. Dieses Buch gibt eine Antwort darauf, wie vor allem die etablierten Unternehmen die Herausforderungen der Digitalen Transformation angehen und das Digitale Dilemma erfolgreich meistern können. Mit dem “Digital Transformation Framework” wird ein in der Praxis erprobtes Vorgehensmodell vorgestellt, welches quasi als Navigationssystem durch die einzelnen Phasen des Transformationsprozesses dient.

Es führt Unternehmen strukturiert zu einer ganzheitlichen Transformationsstrategie. Das Digital Transformation Framework basiert auf den Erkenntnissen und Erfahrungen zahlreicher, digitaler Transformationsprojekte in verschiedenen Branchen.

Autor
Bert F. Hölscher
, Jahrgang 1965, ist Deutschlands bekanntester „Digitaler Pionier“. Bereits zu Beginn der 90er Jahre führte er den Otto Konzern erfolgreich in das digitale Zeitalter. Im Zeitalter der New Economy Anfang des neuen Jahrtausends führte Hölscher zahlreiche Start-ups erfolgreich an die Börse und gründete mit der European Web Alliance das erste internationale Start-up Netzwerk in Europa. Bert F. Hölscher arbeitete viele Jahre als Vorstand in den Hochburgen der Digitalisierung im Silicon Valley sowie in Tel Aviv und ist somit ein Kenner der Szene rund um innovative Geschäftsmodelle sowie disruptive Technologien.

Digitales Dilemma
Autor: Bert F. Hölscher
328 Seiten, Broschur
tredition Verlag
Euro 24,95 (D)
ISBN 978-3-7345-8392-6

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login