Drachenmahr

drachenmahrSieben mächtige Patrizierfamilien teilen sich dje Herrschaft über die Stadt Koda. Aber die wahre Macht gehört nur demjenigen, der den Drachen beherrscht, der in der Kathedrale in Ketten liegt.

Einst zwang die Glasbläserin Josefa einen mächtigen Drachen unter ihre Herrschaft und bewahrte so die Stadt Koda vor der Vernichtung. Seitdem sind Jahrzehnte vergangen und noch immer halten starke Ketten das Monstrum in der Kathedrale. Das Leidende Land schottet die Stadt von der Außenwelt ab, Geister von Tausenden Erschlagener streifen auf der Suche nach Lebenden um ihre Mauern.

Niemand entkommt den Albträumen, die die Kinder des Drachen säen. Als die junge Zarria aufsteigt, wird sie zur Figur im Lügen- und Intrigenspiel der Patrizier. Doch Zarria vertraut nicht auf Schmeicheleien, sondern auf ihren Verstand, und so erkundet sie die dunklen Geheimnisse der Stadt, die zu Füßen des Drachen liegt …

Autor
Robert Corvus
, 1972 geboren, lebt in Köln. Der Diplom-Wirtschaftsinformatiker war in verschiedenen internationalen Konzernen als Strategieberater und Projektleiter tätig. Corvus ist Metalhead, Kinofan und Tänzer. Er veröffentlichte zahlreiche Romane in den Reihen »Das schwarze Auge« und »Battletech« sowie einen apokalyptischen Vampirthriller. Mit der Trilogie »Die Schattenherren«, bestehend aus »Feind«, »Knecht« und »Herr«, etablierte er sich auf der dunklen Seite der Fantasy. Diesen Weg setzte er mit »Schattenkult« fort, bevor er in »Grauwacht« ein Rätsel um eine Welt wob, in der die Menschen niemals die Sonne aufgehen sehen. In »Drachenmahr« öffnet er die Tore zu einer Stadt, in deren Kathedrale ein furchtbarer Drache über die Albträume der Bürger gebietet.

Drachenmahr
Autor: Robert Corvus
400 Seiten, Broschur
Piper
Euro 12,99 (D)
Euro 13,40 (A)
sFr 17,90 (UVP)
ISBN 978-3-492-28015-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login