Dreamcity


Dreamcity
Autor: Marcus Imbsweiler
438 Seiten, TB.
Gmeiner Verlag
Euro 11,99 (D)
Euro 12,40 (A)
ISBN 978-3-8392-1524-1

Investoren, Bauboom und Bestechung – dies erwartet den Leser in Marcus Imbsweilers neuem Heidelberg-Krimi „Dreamcity“. Der Privatermittler Max Koller nimmt es in seinem siebten Fall mit dem einflussreichen Investor Lorenz Driehm, dem Financier von Heidelbergs neuem Stadtteil „Dreamcity“, auf.
Doch ist das Vorzeigeprojekt wirklich so traumhaft, wie es der Name vermuten lässt? Immer mehr Ungereimtheiten kommen zum Vorschein, die nicht nur Kollers Informanten das Leben kosten, sondern auch ihn selbst in Gefahr bringen.
Als dann noch eine radioaktive Kontaminierung auf dem Gelände festgestellt wird, nimmt der Albtraum seinen Lauf. Ein spannungsgeladener Fall rund um Lügen und Intrigen.

Heidelberg im Baufieber. Ein neuer Stadtteil entsteht: die Bahnstadt. Zu den Investoren zählt der Mäzen Lorenz Driehm, der seine Konzernzentrale nach Heidelberg verlegen möchte. Da werden Max Koller Dokumente zugespielt, die auf kriminelle Machenschaften bei Driehm hindeuten.
Kurz danach findet Koller seinen Informanten tot auf dem Bahnstadtgelände. Steckt Driehm dahinter? Und welche Rolle spielt dessen Tochter Therese, die ebenfalls Kontakt zu Koller aufgenommen hat?

Autor
Marcus Imbsweiler
, geboren 1967 in Saarbrücken, lebt seit 1990 in Heidelberg. Er studierte Germanistik und Musikwissenschaft und arbeitet seit 1997 als freier Musikredakteur und Autor. Mit „Bergfriedhof“ startete 2007 seine Krimiserie um den Heidelberger Privatermittler Max Koller. 2011 erschien „Die Erstürmung des Himmels“, ein historischer Roman über Franz Liszt. Imbsweiler ist leidenschaftlicher Läufer, dem unterwegs die besten Einfälle kommen.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login