Dreizehn Stunden


Dreizehn Stunden
Autor: Deon Meyer
Seiten: 420, gebunden
Rütten & Loening
? 19,95 (D), sFr 34,50 (UVP)
ISBN 978-3-352-00779-8

Der Inspektor aus Kapstadt hat schon glücklichere Zeiten gehabt. Seine Ehe liegt in Trümmern. Seit seine Frau ihn vor die Tür gesetzt hat, versucht er, seinen Frust nicht im Alkohol zu ertränken, und nun soll er als Mentor auch noch eine Gruppe junger schwarzer Polizisten anleiten.

5 Uhr 37: Ein Telefonanrug reißt Benny Griessel aus dem Schlaf: Eine jungen Amerikanerin ist erstochen aufgefunden worden. Von ihrer Freundin allerdings, mit der sie am Tag zuvor aus Namibia gekommen war, fehlt jede Spur.

Griessel erfährt, dass Rachel durch Kapstadt gejagt wird und sich nicht traut, zur Polizei zu gehen. Zur selben Zeit findet ein Dienstmädchen einen Musikproduzenten tot in seinem Haus – vor ihm liegt dessen Ehefrau, eine berühmte Sängerin, mit einer Pistole in der Hand und erwacht langsam aus ihrem Alkoholrausch.

Zu allem Überfluss ruft auch noch Griessels Frau an und bittet ihn dringend um ein Treffen. Sie will ihm sagen, ob es mit ihnen beiden weitergehen kann. Dreizehn atemlose Stunden bleiben Benny Griessel bis zum Showdown!

Autor
Deon Meyer
wurde 1958 in der südafrikanischen Provinzstadt Paarl geboren und gilt heute als einer der erfolgreichsten Krimiautoren Südafrikas. Seine melancholischen, sehr menschlich und weitsichtig geschriebenen Krimis eroberten die Herzen der deutschen Leser. Das zeigte auch die Verleihung des Deutschen Krimipreises für „Das Herz des Jägers“.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Dreizehn Stunden


Dreizehn Stunden
Autor: Deon Meyer
Sprecher: Romanus Fuhrmann
5 CDs – 396 Min.
aut. Hörfassung
Steinbach Sprechende Bücher
? 24,99 (D), sFr 45,00 (UVP)
ISBN 978-3-86974-021-8

Der Inspektor aus Kapstadt hat schon glücklichere Zeiten gehabt. Seine Ehe liegt in Trümmern. Seit seine Frau ihn vor die Tür gesetzt hat, versucht er, seinen Frust nicht im Alkohol zu ertränken, und nun soll er als Mentor auch noch eine Gruppe junger schwarzer Polizisten anleiten.

5 Uhr 37: Ein Telefonanrug reißt Benny Griessel aus dem Schlaf: Eine jungen Amerikanerin ist erstochen aufgefunden worden. Von ihrer Freundin allerdings, mit der sie am Tag zuvor aus Namibia gekommen war, fehlt jede Spur.

Griessel erfährt, dass Rachel durch Kapstadt gejagt wird und sich nicht traut, zur Polizei zu gehen. Zur selben Zeit findet ein Dienstmädchen einen Musikproduzenten tot in seinem Haus – vor ihm liegt dessen Ehefrau, eine berühmte Sängerin, mit einer Pistole in der Hand und erwacht langsam aus ihrem Alkoholrausch.

Zu allem Überfluss ruft auch noch Griessels Frau an und bittet ihn dringend um ein Treffen. Sie will ihm sagen, ob es mit ihnen beiden weitergehen kann. Dreizehn atemlose Stunden bleiben Benny Griessel bis zum Showdown!

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login