Dunbar und seine Töchter

Dunbar und seine Toechter von Edward St AubynEdward St Aubyns meisterhafter Roman über einen machtbesessenen und eitlen Despot am Ende seines Lebens.

Sein ganzes Leben lang hat Henry Dunbar auf nichts und niemanden Rücksicht genommen, besessen von der Vision, seinen kleinen Zeitungsverlag zu einem Medienkonzern auszubauen. Auf dem Zenit seiner Macht hat nur noch einen einzigen, aber mächtigen Feind: das Alter. Dunbar weiß, er muss sein Reich in die Hände seiner Töchter legen. Nur zwei der Kinder hält er für geeignet. Doch das Leben erteilt ihm eine bittere Lektion.

Als Medienmogul Henry Dunbar aus Altersgründen die Führung seines Konzerns seinen älteren Töchtern Abigail und Megan übergibt, glaubt er, dass diese die Geschäfte in seinem Sinne weiterführen. Doch die beiden Schwestern haben eigene Pläne und schieben ihn in ein Sanatorium im Lake Distrikt ab. Dort verbündet er sich mit einem alkoholkranken Komiker, zusammen brechen sie aus. Als Dunbar über die Hochmoore und Hügel zu entkommen versucht, heftet sich die Familie an seine Fersen. Doch wer wird ihn zuerst finden?

Seine jüngste Tochter Florence, die er einst aus Verblendung vom Erbe ausgeschlossen hat, oder die ruchlosen Powerfrau Abigaeil und Megan, die buchstäblich über Leichen gehen?

In seinem neuen Roman, inspiriert von Shakespeares König Lear, seziert Edward St Aubyn gekonnt innerfamiliäre Beziehungen. “Dunbar und seine Töchter” ist ein brillantes Lehrstück über Egoismus, Starrsinn und die Erkenntnis, wie leicht einem am Ende des Lebens alles Erreichte aus den Händen gleiten kann.

Autor
Edward St Aubyn
, geboren 1960, stammt aus einer der bekanntesten und ältesten Familien des englischen Hochadels. Er durchlebte eine schwierige Kindheit, verbrachte die meiste Zeit davon in Internaten, wurde bereits als Jugendlicher drogenabhängig und brauchte Jahre, um von seiner Sucht loszukommen. Er verarbeitete diese traumatischen Erlebnisse in mehreren Romanen, deren Veröffentlichung als Tabubruch empfunden wurde. Edward St Aubyn lebt in London.

Dunbar und seine Töchter

Autor: Edward St Aubyn
256 Seiten, gebunden
Knaus
Euro 20,00 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 26,90 (UVP)
ISBN 978-3-8135-0698-3

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login