Ein richtig falsches Leben

einrichtigEin spannungsgeladener Gesellschaftsroman um die Morde der dritten Generation der RAF: Die dritte Generation der RAF wollte das Ende der DDR rächen. Ihre Anschläge – auf Alfred Herrhausen und andere – wurden niemals aufgeklärt. Bis heute leben die Mörder im Untergrund. Aber wie sie leben …

Frederic hält es nicht mehr aus. Constanze könnte ihm zu einem neuen Leben verhelfen. Doch sie ist die Tochter eines Attentatsopfers. Und wären da nicht das Gift der Wahrheit und das Zwielicht der Politik. Je näher sich Frederic und Constanze kommen, desto tiefer entfalten sich die Abgründe zwischen ihnen. In Constanze keimt der schreckliche Verdacht: war Frederic am Anschlag beteiligt? Beide ahnen, dass eine echte Beziehung zwischen ihnen nur auf dem Fundament der Wahrheit wachsen kann.

Wahrheit aber bedeutet für Frederic Verrat an seinen alten Gefährten. Frederic wird zum Gejagten in einem Spiel, in dem all zu viele Seiten die Wahrheit für immer totschweigen wollen.

Ein Insider schreibt nah am historischen Geschehen über ein unaufgearbeitetes Kapitel bundesdeutscher Geschichte.

Autor
Jakob Bodan
ist ein Schriftsteller und Filmemacher. Einige Male hat ihn der Atem der Geschichte aus der Nähe gestreift, nicht zuletzt der Terrorismus der RAF. So folgt er der Maxime: Wovon man nicht schweigen darf, davon muss man schreiben. Aufgewachsen in den Voralpen, lebt er zur Zeit in Monterey und Moabit.

Ein richtig falsches Leben

Autor: Jakob Bodan
384 Seiten, Broschur
Droemer
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
ISBN 978-3-426-30711-3

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login