Ein Stück meines Herzens


Ein Stück meines Herzens
Autor: Richard Ford; Seiten: 414, TB.; Verlag: Berliner Taschenbuch Verlag; Preis: ? 9,90 (D), ? 10,20 (A), sFr 18,10 (UVP)
ISBN 978-3-833-30325-8

Zwei Männer verschlägt es auf eine gottverlassene sumpfige Insel im Mississippi, die man auf keiner Landkarte finden kann –  Robard Hewes auf den Spuren einer Frau und Sam Newel auf der Suche nach sich selbst.

Die Insel ist an einen Eigenbrötler verpachtet, der sie seit Jahrzehnten mit seiner Ehefrau und einem schwarzen Hausangestellten bewohnt.  Das kann nur schiefgehen. Hewes und Newel werden in Ereignisse verwickelt, die sie wie einen unentrinnbaren bösen Traum erleben…
? Eine Tour de Force in der Tradition der großen Südstaatenromane.

»Ein Stück meines Herzens ist ein geglücktes Debüt, dessen Lektüre zugleich die erstaunliche erzählerische und thematische Variationsbreite von Fords lakonischer, oft geradezu minimalistischer Prosa sichtbar werden lässt.« Frankfurter Rundschau

Autor
Richard Ford
wurde 1944 in Jackson, Mississippi, geboren und lebt heute in Maine. Nach dem Literaturstudium und diversen Jobs u.a. als Sportreporter, gelang ihm mit seinem gleichnamigen Roman 1986 der Durchbruch. 1996 erhielt Ford sowohl den Pulitzer Preis als auch den PEN/Faulkner Award für Unabhängigkeitstag.

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Ein Stück vom Meer


Ein Stück vom Meer
Autorin: Aliza Olmert; Seiten: 368, gebunden; Verlag: Aufbau; Preis: ? 19,95 (D)
ISBN 978-3-351-03219-7

Warmherzig und bewegend: Aliza Olmert erzählt vom Traum eines besseren Lebens, von Aufbruch und Ankommen, von der Liebe eines Mädchens zum Meer.

Es ist die Geschichte ihrer Familie im jungen Staat Israel. Alusia ist fünf Jahre alt, als sie mit ihren Eltern ein Schiff besteigt. Krieg, Verfolgung und das Wunder, überlebt zu haben, liegen hinter der Familie, die nun das Gelobte Land ansteuert. Für das Mädchen ist die Welt der Erwachsenen ein Buch mit sieben Siegeln.

Anuschka, die melancholische Mutter, fürchtet die Lebensumstände und sehnt sich nach Europa, wo sie den geliebten Toten näher ist. Olek, der tatkräftige Vater, träumt von einem Neuanfang im Staat der Juden. Aber in Palästina liegt das Glück nicht auf der Straße.

Geld und Liebe sind nicht so einfach zu erwerben, und die Schatten der Vergangenheit sind lang. Doch die heranwachsende Alusia weiß: »Wer ein Stück vom Meer sehen kann, muss glücklich sein.«

Autor
Aliza Olmert, 1946 in Eschwege, Deutschland, geboren, lebt in Jerusalem. Die Mutter von vier Kindern hat sich als Künstlrin im In- und Ausland einen Namen gemacht. Sie schreibt Dramen und Drehbücher.

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login