Ein unvergänglicher Sommer

Ein unvergaenglicher Sommer von Isabel Allende“Nicht die Schwerkraft hält unser Universum im Gleichgewicht, sondern die Liebe.” Isabel Allende erzählt uns eine Geschichte, wie nur sie es kann, beseelt, humorvoll und lebensklug. Eine Geschichte von Flucht, Verlust und spätem Neuanfang. Und davon, wie viel wir Menschen erleiden können, ohne unsere Hoffnung zu verlieren.

Ein Schneesturm in Brooklyn, und den Auffahrunfall tut Richard als belanglose Episode ab. Aber kaum ist der eigenbrötlerische Professor zuhause, steht die Fahrerin des anderen Autos vor der Tür. Evelyn ist völlig aufgelöst: In ihrem Kofferraum liegt eine Leiche. Zur Polizei kann sie nicht, denn das scheue guatemaltekische Kindermädchen ist illegal im Land.

Richard wendet sich Hilfe suchend an Lucía, seine draufgängerische chilenische Untermieterin, die ebenfalls an der Uni tätig ist. Lucía drängt zu einer beherzten Aktion: Die Leiche muss verschwinden. Hals über Kopf machen sie sich auf den Weg in die nördlichen Wälder, auf eine Reise, die die drei zutiefst verändern wird.

Und am Rande dieses Abenteuers entsteht etwas zwischen Richard und Lucía, von dem sie beide längst nicht mehr zu träumen gewagt hatten.

Sprecherin
Barbara Auer
(Alice), geboren 1959, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg. Sie hatte Engagements an verschiedenen Theatern, u.a. dem Schauspielhaus Wuppertal, dem Wiener Burgtheater und dem St. Pauli-Theater Hamburg. 1982 wurde sie von Alexander Kluge für den Film entdeckt und hat seither in unzähligen TV- und Kinoproduktionen mitgewirkt.

Autorin
Isabel Allende
, 1942 in Lima (Peru) geboren, verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Chile, wo sie seit ihrem achtzehnten Lebensjahr als Journalistin arbeitete. Als ihr Onkel Salvador Allende, Präsident Chiles, 1973 bei einem Militärputsch ums Leben kam, floh sie nach Caracas (Venezuela), wo sie zehn Jahre lebte. Hier entstand ihr erster, weltberühmter Roman “Das Geisterhaus” (dt. 1984). Es folgten viele weitere Romane, wie u.a. “Von Liebe und Schatten” (dt. 1986), “Eva Luna” (dt. 1988) oder “Fortunas Töchter (dt. 1999). Im Hörverlag erschienen zuletzt ihre Romane “Inés meines Herzens (2007), “Die Insel unter dem Meer” (2010) und “Mayas Tagebuch” (2012). Isabel Allende lebt heute mit ihrer Familie in Kalifornien.

Ein unvergänglicher Sommer
Autorin: Isabel Allende
Sprecherin: Barbara Auer
9 CDs – ca. 622 Min.
ungekürzte Lesung
Der Hörverlag
Euro 22,00 (D)
Euro 24,70 (A)
sFr 30,90 (UVP)
ISBN 978-3-8445-3109-1

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login