Eine Oma für Fridolina

71099-0_Lott_Oma-Fridolina_v3.inddMorgen ist Oma-Tag in der Kita und alle Kinder bringen ihre Oma mit. Nur Fridolina nicht, denn ihre Oma Rita ist schon lange tot. Ungerecht ist das!

Die anderen Kinder erzählen von Omas, die in Flugzeugen durch den Himmel düsen, von Omas, die Riesenkuscheltiere verschenken oder von Omas, die mit ihren Gebissen klappern. Kurzerhand macht Fridolina sich auf die Suche nach der perfekten Oma.

Dabei lernt sie nicht nur eine ganze Menge über Omas, sondern vor allem über sich selbst. Und was das Beste ist: Fridolina stellt fest, dass ihre Oma Rita sich so klein machen kann, dass sie in ihrem Herzen Platz hat!

Eine ganz besondere Vorlesegeschichte rund um ein wichtiges Familien-Thema.

Illustrator
Nikolai Renger
ist in Karlsruhe geboren und studierte Visuelle Kommunikation an der HFG in Pforzheim. Er ist als freiberuflicher Illustrator für verschiedene Verlage und Agenturen tätig und arbeitet seit 2013 im Atelier Remise in Karlsruhe.

Autorin
Anna Lott
hat viele Jahre als Redakteurin im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gearbeitet, wo sie noch immer regelmäßig Bücher für Kinder im Radio vorstellt. Heute lebt sie als freie Autorin mit ihrer Familie in Bremen.

Eine Oma für Fridolina
Ab 5 J.
Autorin: Anna Lott
Illustrator: Nikolai Renger
64 Seiten, farbig, gebunden
Arena
Euro 10,00 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-401-71099-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login