Eisenberg

EisenbergDer Angeklagte ist Professor Heiko Gerlach. Eine Koryphäe im Bereich der theoretischen Physik – und Rachel Eisenbergs einstige große Liebe. Zwei Jahre lang hat die Anwältin mit diesem Mann Tisch und Bett geteilt. Rachel kann nicht glauben, dass er inzwischen auf der Straße lebt und einen Mord begangen haben soll.

Doch die Beweislage scheint eindeutig. Auf der Leiche werden seine DNA-Spuren gefunden. Als sein Alibi für die Tatnacht platzt und die wichtigste Zeugin plötzlich spurlos verschwindet, legt der Professor ein Geständnis ab. Vergeblich versucht Rachel, Heiko zu überzeugen, es zu widerrufen. Daraufhin entzieht er ihr das Mandat.

Der Schock sitzt tief. Und es bleiben quälende Frage: Wie konnte so ein brillanter Wissenschaftler auf der Straße landen? Welche Rolle spielte das obdachlose Mädchen Nicole? Und ist der Professor wirklich so unschuldig, wie Rachel glaubt? Sie beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln.

Er weiß, wovon er schreibt: Andreas Föhr, Jahrgang 1958, hat Jura studiert und in München promoviert. Jahrelang war er als Anwalt tätig, bevor er sich mit dem Schreiben von Drehbüchern einen Namen machte. Jetzt hat der SPIEGEL-Bestsellerautor eine Figur geschaffen, die nicht nur sein juristisches Fachwissen teilt, sondern auch seinen Glauben daran, dass jeder, ob schuldig oder nicht, einen Verteidiger verdient, der ganz auf seiner Seite steht: Dr. Rachel Eisenberg.

Autor
Andreas Föhr
, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, arbeitete einige Jahre bei der Rundfunkaufsicht und als Anwalt. Seit 1991 verfasst er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. Zusammen mit Thomas Letocha schrieb er u.a für „SOKO 5113“, „Ein Fall für zwei“ und „Der Bulle von Tölz“. Für seinen Debütroman „Der Prinzessinnenmörder“ ist Andreas Föhr mit dem begehrten Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet worden. Mit „Schwarze Piste“ stand Föhr monatelang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste. Andreas Föhr lebt bei Wasserburg.

Eisenberg
Autor: Andreas Föhr
512 Seiten, Broschur
Knaur
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
ISBN 978-3-426-65396-8

You must be logged in to post a comment Login