Eleonora „The Ghost“

elenoraAuf „The Ghost“ kombiniert die russische Künstlerin Eleonora experimentelle Ambient- Sounds mit trippigen Beats und wunderschönem, melancholischen Gesang.

Schon seit dem Eleonora Zaripova fünf Jahre alt war, hat sie ihre große Liebe zum alten, großen, schwarzen Klavier entdeckt. Sie lernte in einer klassischen russischen Musikschule sieben Jahre lang dieses fantastische Musikinstrument zu beherrschen. Im Alter von 15 Jahren allerdings erkrankte Eleonora an Doppel-Leukämie und musste daher Russland verlassen um Ihre einzige Überlebenschance zu nutzen, die sie damals hatte.

So kam Eleonora nach Berlin in die Charité mit der verzweifelten Hoffnung zu überleben. Unter diesen schweren Umständen hatte Eleonora eines jedoch endgültig verstanden – was für ihr Leben das Wichtigste ist und von diesem Moment an ihr Lebensmotto wurde: „Musik ist das Leben und Glaube ist ein Muss“.

Nach erfolgreicher Heilung fing sie sofort mit der Realisierung Ihrer Wünsche an. Eleonora fand ihre Nische in Trip Hop und experimenteller Ambient-Musik. Mutig spielt sie mit Sounds und eigenen Vokals, sodass jede Komposition eine extraordinäre Mischung aus Zartheit und Spannung, Melancholie und Überraschung ist.

Tracks
1 The Ghost 4:25
2 But I Am Not 5:41
3 Right Away 4:35
4 Perfect Liar 3:56
5 For God’s Sake 5:02
6 About Her 3:37
7 Love Me 5:29
8 Blood and Skin 3:57

Eleonora „The Ghost“

Optical

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login