Eltern haften an ihren Kindern

elternKinder nötigen einen zur Auseinandersetzung mit existenziellen Fragen des Daseins: Wer bin ich? Wer hat die Erde gemacht? Warum sind nur die eigenen Pupse lustig? In seinem Buch geht der Kabarettist Martin Zingsheim vielen wichtigen Themen mit Kindermaßstäben auf den Grund: von Sprache und Religion bis Pizza und Pauschalreisen. Ein satirisches Hohelied auf den chaotischen Zauber, den die Winzlinge ins Leben pseudokompetenter Erwachsener bringen.

Gibt es ein Leben mit Kindern? Ja, sagt Martin Zingsheim – nur eben ein völlig anderes. Als dreifacher Vater weiß er, worauf man sich mit der Nachkommenschaft einlässt: auf wenig Ruhe und viel Kommunikation auf eine völlig neue Sicht der Dinge. Denn die Welt mit den Augen der Kinder zu sehen bedeutet weder Naivität noch Schlichtheit, sondern bietet die Möglichkeit, unser absurdes Welttheater in mikrokosmischen Dimensionen zu studieren. Kinder sind von einer philosophischen Wirkung, da man als Elternteilchen unweigerlich beginnt, über sich und Gott und die Welt nachzudenken.

In seinem Buch schreibt Zingsheim nacheinander über die wichtigsten Themen des Lebens – was insofern einer Beschönigung gleichkommt, da mit Kindern eigentlich immer alles gleichzeitig und entgegen unserer Ordnungsvorstellungen vonstatten geht…

Autor
Martin Zingsheim
studierte Musikwissenschaft, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und Philosophie in Köln. Von 2006 bis 2010 arbeitete er als Pianist, Darsteller und Sänger sowie Komponist. Seit 2011 tritt er mit diversen Solo-Programmen auf. Zuletzt erhielt er 2015 den Deutschen Kleinkunstpreis (Förderpreis) und 2016 den Salzburger Stier.

Eltern haften an ihren Kindern
Autor: Martin Zingsheim
256 Seiten, TB.
Ullstein
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-548-37658-5

You must be logged in to post a comment Login