Ende der Welt

ende1991: Der Student André nimmt sich eine Auszeit von seiner Beziehung und seinem Leben und bereist den amerikanischen Kontinent. Er kommt bis ans Ende der Welt: Ushuaia in Feuerland, die Stadt der windgepeitschten Bäume und ständig quietschenden Türen. Eine davon öffnet sich für André, und er verschwindet spurlos.

22 Jahre später macht sich Andrés Sohn Jan mit seiner Mutter Stella auf Spurensuche. Er will endlich die Wahrheit über seinen Vater erfahren. Doch kaum in Feuerland angekommen, verschwindet auch er.

Nun muss Stella den Kampf allein aufnehmen und sich gegen die Rauheit der einsamen Stadt und ihrer Bewohner behaupten. Ihr gediegener Lebensstil, ihre vegane Ernährung und ihre Liebe zu Tai Chi – am Ende der Welt ist Stella zunächst nur eine verlorene Außenseiterin.

Allen Widerständen zum Trotz findet sie schon bald erste Spuren: Ein rätselhaftes Mädchen namens Carmen. Deren verwirrte Mutter Dolores, die seit Jahrzehnten ein Tagebuch versteckt. Und immer mehr mysteriöse Hinweise, dass Ushuaia Menschen verschwinden lässt.

Die kühle Hanseatin, stellt sich ihrem größten Feind: Der Vergangenheit, an die sie sich nie wieder erinnern wollte … Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Reiseroman. Liebesgeschichte. Thriller. Ende der Welt hat viele Facetten und ist doch vor allem eins: die fesselnde Geschichte der Suche nach der eigenen Identität. Das verbindet alle Figuren in diesem Roman – macht sie zu Freunden oder zu erbitterten Gegnern.

Autor
Thomas Pyczak
wurde 1960 in Hamburg geboren. Seine Lebensgeschichte ähnelt einem Film: Er begann als Automechaniker, jobbte als Taxifahrer und Packer, bevor er sich entschied, Philosophie und deutsche Literatur zu studieren. Danach arbeitete er als Journalist, stieg auf zum Chefredakteur und schließlich zum angesehenen Verlagsmanager. Seine eigentliche Liebe zur Literatur hat ihn in all der Zeit jedoch nie losgelassen. Im Herbst 2014 beschloss er daher, alle Zelte abzubrechen und Schriftsteller zu werden. Mit seinen beiden Romanen „Ende der Welt“ und „Starnberg. Marrakesch. Starnberg.“ gelang ihm im Sommer 2016 ein fulminantes Debüt. Der Autor lebt mit seiner Frau in Herrsching am Ammersee.

Ende der Welt
Autor: Thomas Pyczak
270 Seiten, TB.
CreateSpace Independent Publishing Platform
Euro 10,00 (D)
ISBN 978-1-535-23495-5

You must be logged in to post a comment Login