Euphoria

euphoria Bis an die Grenzen – in der Wissenschaft und in der Liebe.

Neuguinea, Anfang der dreißiger Jahre: Die amerikanische Ethnologin Nell Stone, bereits in ihrer Jugend berühmt, ist körperlich am Ende, als sie mit ihrem Mann Fen nach langer Feldforschung zu einer Kolonialstation zurückkehrt. Dort begegnen sie Andrew Bankson aus England, auch er Ethnologe, der ihnen eine Zusammenarbeit vorschlägt.

Erschöpft von vergeblichen Versuchen, die Stämme am Sepik-Fluss zu erforschen, gelangt das Trio zu den Tam, einem von Frauen dominierten Stamm. Schon bald entwickelt sich zwischen Nell und Andrew mehr als nur eine enge Arbeitsbeziehung. Und je tiefer die Wissenschaftler die ungewöhnlichen Rituale der Tam erforschen, desto deutlicher treten individuelle Wünsche und Interessen hervor.

Die Spannungen, denen sie bald ausgesetzt sind, enden dramatisch …

Autorin
Lily King
, geboren 1962, lebt mit ihrer Familie in Maine. Sie studierte Creative Writing, verfasste drei preisgekrönte Romane und unterrichtete an verschiedenen in- und ausländischen Universitäten. ›Euphoria‹ ist ihr vierter Roman, für den sie den Kirkus Prize erhielt und der von der New York Times unter die fünf besten literarischen Titel des Jahres 2014 gewählt wurde.

Euphoria
Autorin: Lily King
272 Seiten, TB.
dtv
Euro 10,90 (D)
Euro 11,30 (A)
ISBN 978-3-423-14580-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login