Evas Erbe

evasMit “Wer Sünde sät” (2016) und “Spinnenbiss” (2017) stellte Hans W. Cramer sein Gespür für atmosphärisch dichte und psychologisch tiefgründige Geschichten unter Beweis.

Sein neuer Thriller “Evas Erbe” knüpft gekonnt daran an. Im Mittelpunkt der Handlung steht diesmal der Frauenarzt Michael Beyer, der durch ein überraschendes Erbe einer Patientin unerwartet in den Sog eines Verbrechens aus den 70er Jahren gerät. Verborgene Hinweise, gefährliche Vorfälle und drei Tote enden in einer brutalen Schnitzeljagd, die vom Ruhrgebiet bis nach Lesfkas auf die griechischen Inseln führt. Dabei findet sich der Leser in einem mitreißenden Plot wieder, der den Protagonisten alles abverlangt.

Der Dortmunder Arzt, Dr. Michael Beyer, ist überrascht, als ihm ein eigenartiges Erbe zuteilwird. Eine Patientin hat ihm allerhand Plunder auf ihrem Dachboden hinterlassen und dazu einen Brief mit einem vermeintlich gefährlichen Auftrag. Dem soll er sich mit der Enkelin der Verstorbenen, Eva Maybaum, stellen. Gemeinsam wagen sich die zwei an die Lösung des Rätsels, dessen Ursprung in den 1970er Jahren liegt. Aber je weiter sie sich der Wahrheit nähern, desto gefährlicher wird ihre Recherche …

Der Autor
Dr. Hans W. Cramer
, geboren in Gummersbach im Bergischen Land, verbrachte einen Teil seiner Facharztausbildung zum Frauenarzt in Dortmund, dem Ausgangspunkt des vorliegenden Thrillers. 1992 gründete er eine eigene Praxis im Bergischen, wo er mit seiner Familie lebt. Das Schreiben von Kriminalromanen und das Reisen, vor allem nach Griechenland, sind neben seinem Beruf seit Jahren seine zwei wichtigsten Leidenschaften.


Evas Erbe

Hans W. Cramer
312 Seiten, TB.
Gmeiner Verlag
Euro 14,00 (D)
Euro 14,40 (A)
ISBN 978-3-8392-2208-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login