Evelinn Trouble „Arrowhead“

EvelinnTrouble_AlbumEvelinn Trouble, die Exil-Zürcherin aus London in Berlin, veröffentlicht ihr viertes Album «Arrowhead», sowie die Single «Shed It» mitsamt kunstvollem Videoclip in Deutschland. Ausserdem wird sie im Rahmen ihrer ersten Deutschland Tour in zahlreichen Städten zu hören sein.

Evelinn Trouble – der Name ist Programm: Sie ist Ärger, Wut und Trauer. Kraft und Stärke, aber auch Vergänglichkeit und Nihilismus. Ihre Musik wühlt auf, genau wie ihre Performance, denn Evelinn Trouble provoziert, eckt an und steht für ihre Vision von Musik und Kunst ein. Eine Vision, die von multimedialen Projekten geprägt ist, unbequem sein muss und vor Nichts zurückschreckt – auch nicht vor der eigenen Gesundheit.

Dass die im zarten Alter von 17 Jahren mit «Arbitrary Act» debütierende Kunstfigur mit der Zeit zu mehr als nur einem artifiziellen Konstrukt wird, zeigt sich spätestens im Juli 2012, als Evelinn Trouble in Zürich von einer Brücke auf einen in den Bahnhof einfahrenden Zug springt, dadurch kurzerhand das halbe Zugnetz der Schweiz ausser Gefecht setzt und sich selbst schwere Verbrennungen zuzieht.

Ein gewisses Mass an Wahnsinn und Unberechenbarkeit zieht sich auch durch Troubles künstlerisches Schaffen: Neben ihren vier Alben, die von Underground Punk-Rock zu Psychedelischen Rockopern und fiesen Synthesizern Sounds, so ziemlich alles was Kante hat abdecken, tritt sie auch in zahlreichen Theaterproduktionen als Schauspielerin auf, arbeitet als Videokünstlerin und experimentiert mit konzeptioneller Kunst.

2008 war sie in Sophie Hungers Band zu finden – nachdem Trouble ihr regelmässig auf und neben der Bühne die Show stahl, endete die Zusammenarbeit -, tritt des Öfteren im Schweizer Fernsehen als Gast in Erscheinung – gerne auch mit blauen Haaren -, arbeitet als Ghostwriter für Schweizer Popexporte und ist das Enfant terrible der Schweizer Szene – von allen hochgeschätzt und verehrt, aber zu kompromisslos für den Mainstream.

In wechselnden Besetzungen tourt sie bereits seit mehreren Jahren mit ihrer Band und spielte unter anderem am Montreux Jazzfestival, dem Blue Balls in Luzern und The Great Escape in Brighton. Ihre mitreissenden Live-Shows und ihr nunmehr viertes Album «Arrowhead», das am 21. Oktober 2016 in Deutschland erscheint, haben ihr bereits den Ruf als eine der spannendsten Künstlerinnen der Schweiz eingebracht. Im Herbst 2016 wird sie dies auch auf den Bühnen der Bundesrepublik unter Beweis stellen.

Lange lebte Evelinn Trouble als Exil-Zürcherin in London, wo auch ihr viertes Album «Arrowhead» entstand, nun ist sie nach Berlin gezogen, um ein weiteres Kapitel aufzuschlagen – ein weiteres Kapitel voll märchenhafter Videos, alptraumhafter Gitarren, extrovertierter Shows und wahnwitziger Geschichten – die anstehende Deutschland-Tour wird mit Sicherheit einen Vorgeschmack auf die kommende Berliner Zeit und womöglich gar ein neues Album geben.

Tracks
1 Prelude
2 Wrong Sea
3 Gone Strange
4 Simple Truth
5 Moonhowl
6 Touching Air
7 Shed It
8 Reminder
9 Just A Fever

Evelinn Trouble „Arrowhead“
Bakara

You must be logged in to post a comment Login