Everland

Everland von Rebecca Hunt1913 unternimmt das britische Schiff Kismet eine Expedition in die Antarktis, entdeckt eine unbekannte Insel und nennt sie Everland. Drei Freiwillige brechen im Beiboot auf, um die Insel zu erforschen. Doch das kleine Boot kentert im Sturm vor der Küste, die Kismet kehrt nicht vor der ewigen Winternacht nach Everland zurück, und die Zeit auf der unwirtlichen Vulkaninsel wird für die drei ganz unterschiedlichen Männer zum grausamen Überlebenskampf.

Hundert Jahre später, im grellen Licht des ewigen Sommers, will eine Expedition auf Everland Feldforschung an Pinguinen und Robben betreiben, aber vor allem geht es um eine symbolische Gedenkfahrt auf den Spuren der Kismet. Die Tragödie des ersten Schiffes ist bekannt, ja legendär, und die Plätze für die neuerliche Expedition sind begehrt.

Wieder werden drei Leute ausgewählt. Und wieder gibt es Missgeschicke und Wetterumbrüche, die das Überleben aller – diesmal sind es zwei Frauen und ein Mann – auf Everland bedrohen, wieder scheint eine fast böswillige Naturmacht die Menschen, die sich ihr entgegenstellen, testen zu wollen…

Autorin
Rebecca Hunt
wurde 1979 in Coventry geboren und hat am Central Saint Martin’s College, einer bekannten Londoner Hochschule für Kunst und Design, studiert. Rebecca Hunt ist Malerin und lebt in London. Ihr erster Roman „Mr. Chartwell“ stand auf der Longlist des Guardian First Book Award und auf der Shortlist des Galaxy National Book Award, ihr zweiter Roman „Everland“ kam auf die Shortlist des Encore Award 2014.

Everland
Autorin: Rebecca Hunt
416 Seiten, gebunden
Luchterhand
Euro 22,00 (D)
Euro 22,70 (A)
sFr 29,90 (UVP)
ISBN 978-3-630-87463-0

You must be logged in to post a comment Login