Evolution. Die Stadt der Überlebenden

60167-0_Thiemeyer_Evolution_Vfin.inddAhnungslos reisen Lucie und Jem mit einer Austauschgruppe in die USA. Doch als ihr Flugzeug am Denver Airport notlandet, wird ihnen schnell klar: Die Welt, wie sie sie kennen, gibt es nicht mehr. Die Flugbahn überwuchert, das Terminal menschenverlassen, lauern überall Gefahren.

Sogar die Tiere scheinen sich gegen sie verschworen zu haben: Wölfe, Bären, Vögel greifen die Jugendlichen immer wieder in großen Schwärmen an. Was ist bloß geschehen? Während ihrer gefahrvollen Reise durch die neue Welt erfahren sie von einem Kometeneinschlag. Und von ein paar letzten Überlebenden in einer verschollenen Stadt. Aber wie sollen sie die erreichen, wenn die ganze Erde sich gegen sie verschworen hat?

„Vor Urzeiten brachte ein Komet das Leben auf die Erde, nun bringt ein zweiter der Menschheit den Untergang.“ In bester Tradition großer Wissenschaftsromane lädt Thomas Thiemeyer zu einem Gedankenexperiment ein: Was, wenn der Mensch nicht länger Herrscher unserer Erde wäre, was wenn Natur und Tiere sich ihre Position zurückerobert hätten. Und was, wenn wir selbst in dieser Welt leben müssten?

Autor
Thomas Thiemeyer
, geboren 1963, studierte Geologie und Geographie, ehe er sich selbständig machte und eine Laufbahn als Autor und Illustrator einschlug. Mit seinen Wissenschaftsthrillern und Jugendbuchzyklen, die etliche Preise gewannen, sich über eine halbe Million Mal verkauften und in dreizehn Sprachen übersetzt wurden, ist er mittlerweile eine feste Größe in der deutschen Unterhaltungsliteratur. Seine Geschichten stehen in der Tradition klassischer Abenteuerromane und handeln des Öfteren von der Entdeckung versunkener Kulturen und der Bedrohung durch mysteriöse Mächte. Der Autor lebt mit seiner Familie in Stuttgart.

Evolution. Die Stadt der Überlebenden
Ab 12 J.
Autor: Thomas Thiemeyer
360 Seiten, gebunden
Arena
Euro 16,99 (D)
Euro 17,50 (A)
ISBN 978-3-401-60167-0

You must be logged in to post a comment Login