Ewigkeitsgasse


Ewigkeitsgasse
Autor: Frederic Morton
510 Seiten, gebunden
Deuticke
Euro 24,90 (D), Euro 25,60 (A), sFr 37,90 (UVP)
ISBN 978-3-552-06164-4

Frederic Morton erzählt in diesem Roman die Geschichte der Familie Spiegelglas.

In einer kleinen Gasse in einem Wiener Vorstadtbezirk gründet Berek Spiegelglas eine Fabrik und kommt so zu Wohlstand und Ansehen. Leon Spiegelglas, sein Enkel, flieht vor der Barbarei des Nationalsozialismus nach Amerika.

In seinem Gepäck hat er einen Stein aus der „Ewigkeitsgasse“ – und die Erinnerung an eine Welt, die für immer verloren ist. Familiengeschichte, Legende und Fiktion verschmelzen zur farbigen Chronik einer Welt, die an jenem Tag des Jahres 1938 unterging, „da in Österreich die Hakenkreuze aufblühten wie die Gänseblümchen“.

Autor
Frederic Morton,
geboren 1924 als Fritz Mandelbaum in Wien, emigrierte 1939 über England in die USA, wo er als Bäcker arbeitete und studierte, bis ihm als Schriftsteller der internationale Durchbruch gelang. Seine Rothschild-Biographie war als Musical am Broadway ein großer Erfolg, Morton wurde mehrfach für den National Book Award nominiert, er lebt in New York.

Bei Deuticke lieferbar sind: Die Rothschilds (1992/2004), Crosstown Sabbath (1993), Geschichten aus zwei Welten (1994), Ewigkeitsgasse (1996/2011), Ein letzter Walzer (1997), Wetterleuchten (1998) und Das Zauberschiff (2000).

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login