Exit Universe “Because the World Is Round”

exitRaphael Meinhart und Susana Sawoff sind Exit Universe. Privat waren sie einmal ein Paar, nun sind sie es musikalisch – und bestätigen so die steinalte These von der Anziehung der Gegensätze. Was bleibt am Ende einer großen Liebe? Im Fall von Susana Sawoff und Raphael Meinhart lautet die Antwort: Musik. Für Exit Universe haben sie sich als künstlerisches Duo wiedergefunden.

Ihr Debütalbum Because the World is Round vertont die einzigartige Symbiose dieser zwei Menschen: In den dreizehn Songs wird in einer bis ins Detail austarierten Klangwelt eine berührende Intimität und emotionale Tiefe offenbar. Ihre Musik schwebt zwischen Jazz, Indie und Neoklassik, und erinnert so an Chilly Gonzales, Steve Reich und Radiohead. Die beiden Österreicher weben mit Gesang, Klavier, Vibraphon, Marimba, Percussion und Glockenspiel weiche, klare, betörend schöne Melodien

Because the World is Round” (ein von der Beatles-Komposition Because inspirierter Titel) ist eine avantgardistische, und doch eingängige Duoplatte geworden – reduziert und hymnisch, zart und tanzbar, und vor allem: selbstbewusst. Dies zeigt schon der Einsatz von Effekten: Raphael bearbeitet sein Vibraphon mit verschiedensten Gitarren-Effektgeräten genauso wie mit einem Cellobogen – ein auf wundersame Weise beruhigender Klang, der sich durch das Album zieht. Um das Vibraphon mit diversen Effekten spielen zu können, verwendet Raphael ein sogenanntes Pick-Up System, was ihn zu einem von nicht einmal 15 Vibraphonisten weltweit macht, die das Vibraphon auf diese Art und Weise spielen können. Mit solchen Werkzeugen vereinen Exit Universe die Welten der Klassik und der Popmusik.

Die perkussiv-repetitiven Muster von Raphaels Marimba- und Vibraphon-Spiel sind der perfekte Gegenpol zu Susanas klarer Stimme, die niemals ins Liebliche abdriftet. Exit Universe zelebrieren auf Because the World is Round” nichts weniger als die Schönheit der Endlichkeit. Wobei zelebrieren zu hoch gegriffen ist: die beiden liebkosen und umtänzeln, ja versinken schließlich in einer poetischen Vergänglichkeit. Wenn diese Frau singt, geht die Sonne auf, beschrieb der Hessische Rundfunk einmal treffend Susana Sawoffs Gesangskünste. Für den immer wieder aufs Neue unerklärlich bittersüßen Moment der letzten Strahlen, die den Tag beenden, und doch die Ankunft eines neuen verheißen, kann es kaum eine passendere Musik geben als die, die sie gemeinsam mit Raphael Meinhart erschaffen hat.

Tracks
01. Pfingstrosen 0:55
02. The Future (or the Now) 03:57
03. Highlands 04:36
04. Recreational Hunting 03:05
05. Faith, Hope and Love (or Desperation) 04:00
06. Freeway to Rembrandt 01:29
07. We’ll Laugh Until We Cry 03:44
08. Into Love (I Blame the Beatles) 05:12
09. Summer in Paris 01:38
10. Piano 02:40
11. Be Everything 03:41
12. Filmmusic 02:59
13. Dance of Death 03:46

Exit Universe “Because the World Is Round”
o-tone-music

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login