Fateful Finality „Executor“

fatefulDie stilistische Ausrichtung der Thrash Metaller Fateful FinalityY ist unmissverständlich, während die große Eigenständigkeit und die kompositorische Cleverness immer wieder überraschen. Bereits seit der Kindergartenzeit eng miteinander befreundet, haben Simon Schwarzer (Gitarre, Gesang), Patrick Prochiner (Gitarre, Gesang) und Philipp Mürder (Bass) die Band zusammen mit Schlagzeuger Mischa Wittek 2007 gegründet und ziehen seither mit unvermindert großer Energie am gleichen Strang.

Von Beginn an eine der auffallendsten Stärken der Gruppe: die unterschiedlichen Gesangsstile. Simon Schwarzer übernimmt den derben Gesang, während Patrick Prochiner für die cleanen vocals und damit für einen raffinierten Gegenpol sorgt. Von dieser bewusst gewählten Reibung leben bei Fateful Finality viele Songs, die künstlerisch wohl am ehesten als souveräne Mischung aus den Klangwelten von Bands wie Machine Head, Exodus, Lamb Of God, Testament oder auch The Haunted bezeichnet werden können.

Wie schon auf King Of Torture, Battery und Mankind feuern Fateful Finality auch auf Executor einen rifflastigen, ungemein druckvollen Thrash Metal aus der Hüfte, der von temporeich (Fire And Brimstone, The Raid) bis groovend (Rot“ reicht und mit They Breed The Dead sogar einen überraschend modern klingenden Death Metal-Track vorweist. Auch textlich sind die Musiker alles andere als reine Schmalspur-Metaller. Im Grunde werden, oftmals erst auf den zweiten Blick, die sieben Todsünden aufgegriffen. Passend dazu auch das detailreiche Cover-Artwork zu Executor.

Man wird in Zukunft also sicherlich weiterhin noch viel von dieser mitreißenden Nicht-nur-Thrash-Metal-Band und ihrem neuen Album hören. Fateful Finality haben zweifelsfrei die Energie und die musikalische Qualität, sich auch international zu etablieren. Auf dem Weg dorthin könnte sich Executor durchaus wieder zu einem weiteren Meilenstein entwickeln.

Tracks
1. Time Has Come
2. Fire And Brimstone
3. The Raid
4. Wreckage Of The Flush
5. Expect Your Executor
6. They Breed The Dead
7. Rot
8. Venomous
9. Moonchild (Bonus Track)
10. Overkill (Hidden Track)

Fateful Finality „Executor“
Fastball Music

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login