Fateful Finality “Mankind”

fatefulAuf ihrem dritten Album nach King Of Torture (2011) und Battery (2015 / Steamhammer) schieben Fateful Finality mit Mankind ihre eigene Thrash Metal-Interpretation noch einmal deutlich nach vorne. Gnadenlos knallen die zwölf Songs plus Intro und Bonus-Track (Plaque In The Rain) aus den Lautsprechern, wobei die Band sich nicht mit überlangen, komplexen Arrangements aufhält, sondern jeden Song so auf den Punkt bringt, dass kaum Luft zum Atmen bleibt.

Dennoch bleibt genug Raum für treibende Soli und Tempo-Wechsel, die den Songs die notwendige Eigendynamik verleihen. Dabei steht der Gesang dem amtlichen Gesamtsound in keiner Weise nach, sondern scheint das musikalische Fundament umso mehr anzutreiben.

Zum Ende überrascht die Band zudem mit dem wundervollen Bonus-Track Plaque In The Rain, welcher sich als emotionale wie mitreissende Ballade entpuppt und mit all seinem Kontrast zum Rest der Songs den perfekten Abschluss einer packenden Thrash Metal-Tour de Force darstellt. begeistern.

Tracks
1 Intro
2 Autonomous
3 Now More Than Ever
4 Mouth Plug Money
5 Blind Eyes
6 Forsaken
7 Killed Alive
8 Savage
9 Deadpan
10 Fear Of The Unknown
11 Soil Soaked Blood
12 The Evil In Man
13 Rampage
14 Plaque In The Rain

Fateful Finality “Mankind”
Fastball Music

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login