Fatih Cevikkollu – Der Moslem-TÜV


Fatih Cevikkollu – Der Moslem-TÜV
2 CDs
Wort Art
? 12,95 (D)
ISBN 978-3-8371-0257-4

Ist Kofferbomber Ihr Traumberuf? Sind 72 Jungfrauen im Himmel wirklich so verlockend, wenn man im Bett doch eher auf Profis steht? Und haben Sie schon mal ein Picknick in der Parallelgesellschaft gemacht?

Der Schauspieler und Kabarettist Fatih Çevikkollu (Gewinner des „Prix Pantheon“ und des Handelsblatt-Kabarettpreises „Sprungbrett“) nähert sich diesen und anderen Themen mit Witz und Ironie.

Das Hörbuch zum Buch. Eine Doppel-CD Live-Lesung aus der Kultur Kirche Köln im Rahmen des Köln Comedy Festivals 2009.

„Der Moslem-TÜV“ ist deutsche Heimatkunde einmal anders: Die schönsten Wanderwege durch No-go-areas, Beten in einer katholikenkompatiblen Moschee, und die Aufdeckung der ultimativen Verschwörung: Al-Qaida unterwandert die Bundesliga!

Fatih Çevikkollu widmet sich humorvoll den Reibungspunkten zwischen In-, Um- und Ausländern in Deutschland und nimmt die Absurditäten des alltäglichen Zusammenlebens unter die Lupe.

Er betrachtet die politische Diskussion um Integration und Terrorismusgefahr mit einem Augenzwinkern.

Fatih Cevikkollu wurde 1972 geboren und absolvierte seine Schauspielausbildung an der Hochschule Ernst Busch in Berlin.

Von 2001 bis 2004 war er Ensemblemitglied im Schauspielhaus Düsseldorf. In dieser Zeit erhielten er und seine Kollegen beim NRW-Theatertreffen den besonderen Preis der Jury für die beste Ensembleleistung.

In ?Alles Atze? spielte er seit 1999 den Murat, die zweite Hauptrolle neben Atze Schröder. Mit seinem Witz trug er maßgeblich zum Gewinn des Deutschen Comedypreises und Deutschen Fernsehpreis für die beste Serie in den Jahren 2003-2005 bei.

Seit April 2005 präsentiert Fatih Cevikkollu regelmäßig in Köln, Aachen, Essen und Dorsten den ?No Maganda Club? mit jeweils vier Newcomern aus der Comedy-Szene. Er führte dabei durch den Abend.

Parallel startet er Ende 2005 seine erste Solotournee mit ?Fatihland?, für das er den Prix Pantheon 2006 ? Jurypreis ? gewann. In der Laudatio der Jury heißt es: ?Mit Fatih Cevikkollu zeichnet die Jury einen jungen Komiker aus, für den Integration Kabarettistensache ist. Er schafft mit Liebe und Selbstironie einen urkomischen Brückenschlag zwischen seinen beiden Kulturen: der deutschen und der türkischen.

Seine Sicht der Dinge bringt die Zuschauer nicht nur zum Lachen, sie wirkt auch in deren Köpfen weit über den Abend hinaus.?

Das Handelsblatt zeichnete ihn im April 2007 im Düsseldorfer Kom(m)ödchen mit dem Kabarettpreis ?Sprungbrett 2007? aus und lobte, wie ?er den Wanderer zwischen den deutschen Vorurteilen und türkischen Vorbehalten gibt.?

Seit Herbst 2008 ist er erfolgreich mit seinem zweiten Soloprogramm „Komm zu Faith“ auf Tournee.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login