Fazil Say “Troy Sonata – Plays Say”

fazilEin türkisches Heldenepos für Klavier: Fazıl Say und seine Troja-Sonate.

Der Name Troja steht für einen der größten Mythen der Menschheitsgeschichte. Der Schauplatz inspirierte den legendären antiken Dichter Homer zu einem der gewaltigsten Epen. Die Geschichte vom trojanischen Krieg strahlt bis in die Neuzeit, etwa mit opulenten Hollywood-Blockbustern. Der türkische Pianist und Komponist Fazıl Say hat sie nun zum Thema eines umfangreichen Klavierwerkes gemacht. Seine Troy Sonata erklang erstmals im August 2018 im türkischen Çanakkale auf dem dortigen Troia Festival, etwa 30 Kilometer von der in der Türkei liegenden antiken Stätte entfernt.

Kurz darauf entstand die Einspielung, die nun zusammen mit der Komposition The Moving Mansion und zwei Werken aus der Reihe The Art of Piano für einen neuen Meilenstein in Says Diskografie sorgt. Es ist die Geschichte eines verheerenden Krieges – beginnend mit dem legendären Raub der Helena, mit der kräftezehrenden Belagerung, mit Helden wie Achill oder Agamemnon sowie mit der berühmten Kriegslist des „Trojanischen Pferdes“. Fazıl Say widmet den Figuren und Motiven je einen der 10 Sätze: Helena, laut Homer die schönste Frau der Welt, wird durch eine aufblühende, aber auch melancholische Melodie zu Musik, im Satz Achill erlebt man die physische Kraft des Helden durch extreme Virtuosität.

Agamemnons schreckliche These, Weltreiche seien nicht auf Frieden, sondern auf Krieg gebaut, illustriert Fazıl Say durch Spieltechniken wie dem Zupfen der Klaviersaiten. Das Leitmotiv des ganzen Werkes ist dem Jüngling Paris zugeordnet, dessen Liebe zu Helena den Krieg um Troja auslöste. „Ich schöpfte Inspiration aus vielen Quellen“, sagt Fazıl Say. „Aus Homers Epos, aber auch Filmen und anderen literarischen Werken.“ Dabei ist nicht zu vergessen, dass Homer wahrscheinlich ebenfalls auf dem Gebiet der heutigen Türkei geboren wurde. Insofern ist die Troy Sonata für Say auch ein Werk über die Geschichte seines Heimatlandes.

Fazil Say “Troy Sonata – Plays Say”
Warner Classic

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login