Final Portrait

finalportraitWährend einer Parisreise im Jahr 1964 wird der junge Schriftsteller James Lord gefragt, ob er ihm für ein Porträt Modell sitzen würde. Geschmeichelt und fasziniert sagt er zu, denn es handelt sich dabei um niemand geringeren als Alberto Giacometti. Doch Lord hat keine Ahnung, worauf er sich da eingelassen hat.

Schon bald erlebt der junge Amerikaner den faszinierend intensiven und stellenweise völlig chaotischen Schaffensprozess des weltbekannten Künstlers quasi am eigenen Leib. Das Bild will nicht fertig werden, und aus Tagen werden Wochen. Termine werden verschoben, weil der Meister gerade nicht in Stimmung ist oder lieber bei Rotwein im Bistro sitzt, als seiner Kunst nachzugehen. Weil er ganze Gesichtszüge wieder übermalt oder gar absolut an seinem Werk zweifelt. Oder erst einmal Konflikte zwischen Ehefrau und Geliebter gelöst werden müssen …

Dem US-Amerikaner James Lord gelang es in seinem 1965 veröffentlichten Roman „Alberto Giacometti. Ein Portrait”, die Herausforderungen des künstlerischen Schaffensprozesses auf eine äußerst pointierte und humorvolle Art und Weise darzustellen. Basierend auf Lords Roman realisierte der amerikanische Regisseur Stanley Tucci einen außergewöhnlichen Spielfilm über Alberto Giacometti, einen der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts, der vor allem durch seine extrem langen, schlanken Skulpturen berühmt wurde.

Gespielt wird der exzentrische Bildhauer und Maler von einem der herausragendsten Schauspieler seiner Generation, Oscar-Preisträger Geoffrey Rush (“The King’s Speech – Die Rede des Königs”, „Shine – der Weg ins Licht”). An seiner Seite beeindrucken Armie Hammer (“The Social Network”) in der Rolle des James Lord sowie die französischen Schauspielerinnen Clernence Poesy (“Plötzlich Papa”) als Giacomettis Geliebte und Sylvie Testud (“La vie en rose”) als dessen Ehefrau.

Extras
Hinter den Kulissen
Interviews mit dem Regisseur und den Hauptdarstellern
Deutscher und Original-Kinotrailer

Final Portrait
FSK 0 J.
ca. 86 Min.
Prokino
Regie: Stanley Tucci
Darsteller: Geoffrey Rush, Armie Hammer, Clémence Poésy, Tony Shalhoub, James Faulkner
Ton: DD 5.1
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login