Findus und der Hahn im Korb

findusSeit Caruso auf dem Hühnerhof Einzug gehalten hat, ist bei Pettersson und Findus nicht mehr wie früher. Alle Hühner haben nur noch Augen für den Hahn. Genauso einer hat ihnen noch gefehlt.

Findus versteht die Welt nicht mehr. Hat er ihnen nicht immer so schön die Zeit vertrieben? Wo zu brauchen die dummen Hühner auf einmal einen Hahn? Und dann erst die Kräkerei. Das fängt ja schon an, wenn Findus noch nicht mal aufgewacht ist. Und dann geht das den ganzen Tag so.

Wieder und wieder und immer noch mal. Gibt es wirklich nichts, womit man dem Hahn das Krähen abgewöhnen kann?

Autor
Sven Nordqvist
, Karten und Plakate, Schulbücher und Grußkarten hatte er schon gezeichnet, als Sven Nordqvist 1983 den ersten Preis bei einem Kinderbuch-Wettbewerb einheimste. Hier kristallisierte sich heraus, was seine Zukunft prägen sollte: das Zeichnen für Kinder. Seine Ausbildung wies jedoch nur bedingt in diese Richtung. Der 1946 in Helsingborg geborene Nordqvist ist studierter Architekt – doch das Zeichnen von Plänen reichte ihm nicht. Er illustrierte für Werbezwecke, übte sich in allen möglichen Genres – bis zu besagtem Erfolgerlebnis. Es folgten viele weitere, die er nicht zuletzt seinen berühmten Figuren Findus und Pettersson zu verdanken hat. Über einen seiner zahlreichen Preise dürfte er sich besonders gefreut haben: den Astrid-Lindgren-Preis 2003 – nicht nur in Schweden eine große Ehre.

Findus und der Hahn im Korb
ab 4 J.
Autor: Sven Nordqvist
28 Seiten, gebunden
Oetinger
Euro 12,95 (D)
ISBN 978-3-7891-6911-3

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login