Galgenhohle

galgenhoehleEin tiefer Weg, umsäumt von einer Kathedrale aus Bäumen und Büschen. „Die Galgenhohle“, flüsterte er …

Das ist kein Suizid, ist Hannah Henkers erster Gedanke, als sie den erfolgreichen Manager Philipp Waldhoff erhängt im Krankenhaus in Bruchsal findet. Sie kannte den Toten und weiß, dass er im Begriff war, seinen Boss anzuzeigen. Also nimmt sie gemeinsam mit ihrem Team die Ermittlungen auf und stößt auf einen Kollegen Waldhoffs, der ein halbes Jahr zuvor auf den Bahamas ermordet wurde.

Auf seine linke Hand hat der Sterbende damals noch ein letztes Wort gekritzelt: Galgenhohle. Noch versteht Hannah diese Botschaft nicht. Sie begreift nicht, was all das mit seltsamen religiösen Ritualen und alten Seilschaften zu tun hat. Sie erkennt nicht, dass sie sich längst in große Gefahr begeben hat.

Autorin
Eva Brhel
, geboren 1971, hat nach ihrer Ausbildung zur Fernsehredakteurin, nach 15 Jahren Kleinkunst (die Autorin der Stücke war sie selbst), nach 8 Jahren Öffentlichkeitsarbeit, schließlich einen Krimi geschrieben. Sie lebt in Nordbaden am Rande des Kraichgaus, wo sie dem Verbrechen aufspürt.

Galgenhohle
Autorin: Eva Brhel
304 Seiten, TB.
KBV
Euro 10,50 (D)
ISBN 978-3-954-41232-7

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login