Ganz still und stumm

ganzstillPsychologin Ina Grieg erhält die Einladung zu einem Klassentreffen. Seit über zwanzig Jahren war sie nicht mehr in ihrer Heimat in den tiefen Wäldern Norwegens.

Widerwillig kehrt sie auf Wunsch ihrer besten Freundin jetzt zum ersten Mal zurück. Ihr Besuch weckt Erinnerungen an ein düsteres Geheimnis aus ihrer Jugend: Ihre Mitschülerin Sonja ist damals spurlos verschwunden. Eine Leiche wurde nie gefunden, doch alle gehen bis heute davon aus, dass Sonja tot ist. Niemand spricht darüber, denn alle fühlen sich mitschuldig – schon vor ihrem Verschwinden hatte Sonja kein leichtes Leben.

Jetzt tauchen auf einmal Nachrichten auf, die angeblich von Sonja stammen. Ist sie noch am Leben? Will sie sich für damals rächen? Ina versucht herauszubekommen, was damals wirklich geschehen ist. Aber in der Einsamkeit der norwegischen Wälder lauern nicht nur die Dämonen der Vergangenheit. Als Ina endlich die Zusammenhänge durchschaut, ist es fast schon zu spät…

Autor
Der Norweger Lars Mæhle wurde 1971 geboren und arbeitete mehrere Jahre als Lektor. Seit 2002 ist er freier Autor. Seine Kinder- und Jugendbücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, einige auch verfilmt. Seine Krimiserie um die Psychologin Ina Grieg ist in Norwegen sehr erfolgreich.

Ganz still und stumm
Autor: Lars Mæhle
304 Seiten, TB.
Ullstein
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-548-28740-9

You must be logged in to post a comment Login