Gebrauchsanweisung für Finnland


Gebrauchs-
anweisung für Finnland

Autor: Roman Schatz
240 Seiten, Flexocover
Piper
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-492-27654-2

5 Millionen Finnen, 2 Millionen Saunas und 200 000 Seen.

»Wenn Schnaps, Teer und Sauna nicht helfen, dann ist die Krankheit tödlich«, so ein finnisches Sprichwort. Der Schwitzkasten ist Finnlands bekanntestes Exportgut – gefolgt von den Leningrad Cowboys. Finnland ist vor allem eins: intakte Natur, ein Paradies für Kanuten, Langläufer, Fliegenfischer und Hundeschlittenfahrer.

Der Deutsche Roman Schatz, in Finnland bekannt wie ein bunter Hund, erklärt uns ein Land, das zu siebzig Prozent aus Wald besteht und dessen Bildungssystem Weltspitze ist. Ein Volk, das als wortkarg und dauermelancholisch gilt.

Eine Sprache, die neben »Honigpfote« noch elf Wörter für »Bär« kennt, aber keins für »bitte«. Und er verrät, wie man im Post-Nokia-Zeitalter überlebt, was es mit der »Freitagsflasche« auf sich hat und warum Rentiere manchmal nachts leuchten.

Autor
Roman Schatz
ist Finnlands bekanntester Deutscher. 1960 in Überlingen am Bodensee geboren, verliebte er sich während des Studiums in Berlin in eine Finnin und folgte ihr 1986 in ihre Heimat. Er schrieb Deutschlehrbücher und Drehbücher fürs Schulfernsehen und arbeitet in Helsinki als Produzent, Regisseur, Buchautor, TV-Moderator und Schauspieler. Auf Deutsch erschienen »Der König von Helsinki« und »Telewischn«.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Brasilien


Gebrauchsan- weisung für Brasilien
Autor: Peter Burghardt
240 Seiten, Flexcover
Piper
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-492-27635-1

Nackte Haut und heiße Rhythmen – seit mehr als 25 Jahren bereist der Autor das Ursprungsland des Karnevals. Er schließt den umschwärmten Aufsteiger Südamerikas ins Herz und berichtet vom Ausnahmezustand in der fünften Jahreszeit.

Erklärt, warum Schönheitschirurgen hier Hochkonjunktur haben, brasilianisches Bier sogar Bayern verzückt und wie Flipflops und Flugzeuge den wirtschaftlichen Aufstieg fördern. Er besucht Favelas und Luxusläden in den Großstädten sowie Zuckerrohrplantagen und bedrohte Völker am Amazonas.

Taucht ein in eine Welt, in der Pelé und Ronaldinho Helden sind, Oscar Niemeyer zum Herr der Kurven wurde und Paulo Coelho seine Welterfolge schrieb.

Brasilien ist ein Mythos – und Lebensfreude pur!

Autor
Peter Burghardt
, 1966 in München geboren, studierte Politikwissenschaft. 1994 wurde er Sportredakteur der Süddeutschen Zeitung und 1997 hielt er sich im Rahmen eines Stipendiums mehrere Monate in Mexiko-Stadt auf. Er war als Kriegsreporter in Mazedonien und Kosovo im Einsatz und arbeitete mehrere Jahre lang als Korrespondent in Madrid. 2006 folgte der Wechsel nach Buenos Aires, wo er für die Süddeutsche Zeitung über Lateinamerika berichtet. Er bereiste bereits den gesamten Kontinent und kehrt seit seinem ersten Brasilien-Besuch 1986 immer wieder in das Land zurück.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für die Schweiz


Gebrauchsanweisung für die Schweiz
Autor: Thomas Küng
Sprecher: Jörg Kachelmann
2 CDs – 157 Min.
Roof Music
Euro 17,50 (D & A)
ISBN 978-3-936-18662-8

?Sie haben mit dem Pneu auf dem Trottoir parkiert!? ? Die ?Gebrauchsanweisung für die Schweiz? verrät Ihnen nicht nur die Übersetzung dieses Satzes und weitere Eigenheiten des Schweizerdeutschen, sondern erklärt auch noch viele andere Dinge, die zum Überleben im wunderschönen Alpenland notwendig sind.

Schweizer Politik und Geschichte, Folkloristisches und Kulinarisches, Verkehr und Lebensart ? Mit viel Ironie und Wortwitz beschreibt Thomas Küng die Schatten- und Schokoladenseiten seines Heimatlandes und präsentiert viel Interessantes und Amüsantes für Reisende oder Zugezogene aus dem „Großen Kanton“ Deutschland.

Hörprobe

Autor
Thomas Küng
, geb. 1956 in Zürich, ist Filmkritiker für verschiedene Publikationen. Nebenbei schreibt er Hörspiele. Er lebt in Zürich.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Finnland


Gebrauchsanweisung für Finnland
Autor: Roman Schatz
224 Seiten, Flexo-Cover
Piper
Euro 14,95 (D)
Euro 15,40 (A)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-492-27581-1

5 Millionen Finnen, 2 Millionen Saunas und 200 000 Seen.

Roman Schatz, der »Steffen Möller Finnlands«, über die Vorzüge einer Nation, für die kurze, taghelle Sommer so selbstverständlich sind wie Eislochbaden, Gummistiefel-Weitwurf-Meisterschaften und die Gleichberechtigung von Mann und Frau.

»Wenn Schnaps, Teer und Sauna nicht helfen, dann ist die Krankheit tödlich«, so ein finnisches Sprichwort. Die Sauna ist Finnlands bekanntestes Exportgut ? gefolgt von Nokia-Handys und den Leningrad Cowboys.

Finnland ist vor allem eins: intakte Natur; ein Paradies für Kanuten, Langläufer, Fliegenfischer und Hundeschlittenfahrer. Der Deutsche Roman Schatz, in Finnland ein Star, erklärt uns ein Land, das zu 70 Prozent aus Wald besteht und dessen Bildungssystem Weltspitze ist.

Ein Volk, das als wortkarg, skurril und dauermelancholisch gilt. Eine Sprache, die neben »Honigpfote« noch elf Wörter für »Bär« kennt, aber keins für »bitte«. Und eine Kultur, deren erste eigene Filmproduktion »Die Schwarzbrenner« hieß.

Autor
Roman Schatz
ist Finnlands bekanntester Deutscher. 1960 in Überlingen am Bodensee geboren, verliebte er sich während des Studiums in Berlin in eine Finnin und folgte ihr 1986 in ihre Heimat. Er schrieb Deutschlehrbücher und Drehbücher fürs Schulfernsehen und arbeitet in Helsinki als Produzent, Regisseur, Buchautor, TV-Moderator und Schauspieler. Auf Deutsch erschienen »Der König von Helsinki« und »Telewischn«.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Thailand


Gebrauchsanwei- sung für Thailand
Autor: Martin Schacht
224 Seiten, Flexo-Cover
Piper
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-492-27606-1

Weißer Strand und grünes Curry.

Lächelnde Buddhas und freundliche Bergvölker, Dschungel, Traumstrände und Wellnessoasen; eine Metropole mit hippen Dachterrassen und flirrendem Leben am Fluss: Thailand ist das ideale Urlaubsland, und Martin Schacht führt uns mitten hinein.

Hätten Sie gewusst, wieso Thais niemals allein essen und warum »mai pet« zu den wenigen Vokabeln gehört, die Sie unbedingt beherrschen sollten? Weshalb auf den Märkten von Chatuchak bis Suan Lum nicht aggressives Feilschen, sondern die hohe Kunst der Schauspielerei gefragt ist?

Wie Sie sich sogar in Bangkok entspannen können und wo es noch echte Inselparadiese zu entdecken gibt? Erfahren Sie, von wo aus man am besten zum Trekkingabenteuer startet und was einem in einer Massageschule passieren kann.

Wie Expats und Dauergäste hier leben und wie im Alltag Buddhismus und Aberglaube ideal zusammenspielen. Wieso Thailänder Neonröhren so viel schöner finden als bunte Lampions. Und wo Sie mit ein bisschen Glück Malaienbären treffen werden.

Autor
Martin Schacht
, 1965 in Rendsburg geboren, arbeitet als Autor von Büchern und Fernsehreportagen für »ARTE« und »Pro 7« sowie als Drehbuchautor und Reisejournalist. Seine Romane erschienen bei Rowohlt (»Mittendrin«, »Straßen der Sehnsucht«, zuletzt »Mandalay Moon«), bei Argon sein Sachbuch »Die ewige Zielgruppe«. Schacht lebt in Berlin und auf der Insel Koh Bulon Lae im Süden Thailands.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Spanien


Gebrauchsan-
weisung für Spanien

Autor: Paul Ingendaay
224 Seiten, Flexo-Cover
Piper
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-492-27609-2

Von Escapadas und spanischen Lebenskünstlern.

Alle Spanier sind stolz und katholisch. Das weiß man. Aber wissen Sie auch, dass sie sich selbst für neidisch halten? Dass sie zwischen Madrid und Saragossa den weitesten Himmel Europas haben? Paul Ingendaay erzählt Ihnen alles von Picasso bis Puyol.

Eigentlich besteht Spanien aus vielen verschiedenen Spanien. Es spricht vier Sprachen, besitzt ungezählte Mentalitäten, liebt seine alte Schönheit und feiert die Moderne. Spanien ist unbegreiflich und kann nur über seine Geschichten erklärt werden: Sie handeln von Großzügigkeit und dunklen Erinnerungen, von Fußballlegenden und spanischen Brückentagen.

Und natürlich muss auch von Stierkämpfen die Rede sein, vom Erbe der Franco-Zeit und spanischen Persönlichkeiten, von großen Malern und kleinen Tapas. Ebenso wie Paul Ingendaay werden Sie verzaubert sein von einem Spanien, das anders ist als das, was wir immer für Spanisch gehalten haben.

Autor
Paul Ingendaay,
1961 in Köln geboren, studierte Anglistik und Hispanistik in Köln, Dublin und München. 1997 wurde er mit dem Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik, 2006 mit dem Aspekte-Preis ausgezeichnet. Er lebt als Kulturkorrespondent der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« mit seiner Familie in Madrid. Sein neuer Roman »Die romantischen Jahre« erscheint bei Piper.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Island


Gebrauchs- anweisung für Island
Autor: Kristof Magnusson
208 Seiten, Flexcover, mit 1 Karte
Piper
Euro 14,95 (D), Euro 15,40 (A), sFr 23,50 (UVP)
ISBN 978-3-492-27588-0

Island ? »da war ich doch!?«.

Gletscher und Geysire, wilde Pferde und schräge Charaktere, ein exzessives Nachtleben, Björk und die höchste Dichte an erfolgreichen Krimiautoren: Island hat längst eine Gebrauchsanweisung verdient.

Trolle und Elfen, heiße Quellen und Vulkane, die ganz Europa lahmlegen: Der halb deutsche, halb isländische Schriftsteller Kristof Magnusson zeigt uns das sagenhafte Island wie das alltägliche ? das jüngste Land der Erde, das vom Erdbeben bis zur Finanzkrise keinen Unfug auslässt.

Er kennt das Sterben der Fischerdörfer und die Landflucht, nimmt uns mit in Nationalparks und zu Sommerfestivals, bei denen die Isländer in Scharen zelten. Er verrät, wie das Nachtleben in Reykjavík und wie die isländische Schwimmbadkultur funktioniert. Warum hier jeder zwei Jobs hat und wie die Banken größer werden konnten als der Staat. Weshalb die Sagas für die isländische Kultur immer noch so wichtig sind. Und was es mit der »Kochtopfrevolution« auf sich hat.

Autor
Kristof Magnusson
, 1976 als Sohn deutsch-isländischer Eltern geboren, verbrachte mehrere Jahre in Island und lebt als Autor und Übersetzer in Hamburg. Seine Komödie »Männerhort« lief an über 30 Theatern im In- und Ausland. Zuletzt sind von ihm erschienen: »Dänen lügen nicht« sowie sein von Kritik und Publikum gefeierter Roman »Das war ich nicht«.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Sizilien


Gebrauchs- anweisung für Sizilien
Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe 2011
Autorin: Constanze Neumann
224 Seiten, Flexcover, mit 1 Karte
Piper
Euro 14,95 (D), Euro 15,40 (A), sFr 23,50 (UVP)
ISBN 978-3-492-27603-0

Wo die Pasta das Licht der Welt erblickte.

Italiens südlichstes Ende und Afrikas Tor nach Norden, arabische Einflüsse und europäische Wurzeln, Vitalität und Lethargie: Constanze Neumann präsentiert all das, womit Sizilien uns immer wieder aufs Neue fasziniert.

Hätten Sie gewusst, wovon Palermo wirklich träumt? Vom Erfolg in der Serie A, der ersten Liga, und von einer U-Bahn. Was eine echte Granita zum besten Eis der Welt macht? Und dass »mafiusu« ursprünglich ein Kompliment für eine schöne Frau war? Die Autorin, die auf Sizilien ihre zweite Heimat fand, kennt sich im Centro Storico von Cefalù genauso gut aus wie in den antiken Stätten von Taormina und Agrigent.

Sie nimmt uns mit in das Barockjuwel Noto und zu den Inselparadiesen um Pantelleria, Stromboli, Salina und Lampedusa. Sie verrät, worin ein Samstagabend in Catania gipfelt. Warum Marzipan an Allerheiligen nicht fehlen darf. Wie der Sizilianer feiert. Und wo er das macht, was er am besten kann: »una bella figura«.

Autorin
Constanze Neumann
, 1973 in Leipzig geboren, lebte 1995 ein Jahr in Sizilien und kehrte 2003 dorthin zurück. Von ihrer Terrasse in Palermo blickt die Romanistin, die als Literaturübersetzerin und -vermittlerin arbeitet, auf den Palazzo Giuseppe Tomasi di Lampedusas.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Paris


Gebrauchsanweisung für Paris
Autor: Stephen Clarke
218 Seiten, Flexo-Cover
Piper
Euro 14,95 (D), Euro 15,40 (A), sFr 23,50 (UVP)
ISBN 978-3-492-27597-2

Rendezvous mit der Hauptstadt der Liebe

Haute Couture und Intellekt, »toujours l?amour« und herrlich ungesundes Essen: Stephen Clarke, dessen fast wahre Erlebnisse mit den Franzosen Kultbücher sind, lässt uns das Herz seiner Wahlheimat auf Nebenpfaden entdecken.

»Dass Paris speziell ist, dämmerte mir schon als Achtjährigem. Mum und Dad verreisten für ein Wochenende ? allein! Den glücklichen Ausdruck auf ihren Gesichtern, als sie mich bei Tante Esther abholten, habe ich nie vergessen?«

Wenn auch Sie Paris verfallen und dabei seine Einwohner verstehen wollen: Stephen Clarke, Wahlpariser und Bestsellerautor, liefert die charmant-witzige Anleitung dazu. Er weiht in die hohe Kunst des Flanierens und in die eines ersten Rendezvous ein, in die Geheimnisse von Kunsthändlern und Taxifahrern.

Er verrät, welche Vorzüge ein Pariser Hotel haben sollte und wie Sie sich für den Besuch in der Fromagerie wappnen. Und was er als hochoffizieller Juror beim »Grand Prix de la Baguette de Paris« alles erlebte.

Autor
Stephen Clarke,
1958 geboren, lebt seit 15 Jahren in Paris. Mit seinem Debüt »Ein Engländer in Paris« gelang ihm ein Überraschungsbestseller, der in 20 Sprachen übersetzt wurde. Mehrere erfolgreiche Bücher, vor allem über die Eigenheiten französischer Lebensart, folgten. Zuletzt erschien sein Roman »Eine kurze Geschichte der Zukunft«.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Irland


Gebrauchs- anweisung für Irland
Autor: Ralf Sotscheck
215 Seiten, Softcover
Piper
Euro 14,95 (D), Euro 15,40 (A), sFr 25,90 (UVP)
ISBN 978-3-492-27594-1

Schwarzes samtenes Bier und saftig grüne Hügel.

Sind wirklich alle Iren rothaarig und gottesfürchtig, verwandeln den Pub ins verlängerte Wohnzimmer und singen melancholische Lieder? Irlandkenner Ralf Sotscheck hinterfragt die Klischees und zeigt uns den wahren Charakter der Grünen Insel.

Die Insel in Europas Nordwesten: vielleicht der Flecken Erde mit den meisten Klischees pro Quadratmeter. Was aber erwartet den Irlandreisenden wirklich? Eine der jüngsten Bevölkerungen, die nach zwanzig Jahren Wirtschaftsboom wieder auf den Boden der Tatsachen geholt wurde. Doppelt so viele Schafe wie Menschen. Viel Regen, schwarzes Bier, Bingohallen und eine eigentümliche Sprache. Größen der Weltliteratur von Joyce bis McCourt.

Hier sind Sagen und Legenden lebendig, schwebt die Feenfrau Banshee noch immer durch verwitterte Ruinen; hier erfand ein Dubliner den Grafen Dracula. Ralf Sotscheck erzählt mit irisch inspirierter Fabulierlust und lässt das bunte Mosaik einer Nation zwischen keltischer Tradition und Zukunftsfragen entstehen.

Autor
Ralf Sotscheck
, geboren 1954 in Berlin, ist seit über 30 Jahren mit einer Irin verheiratet und lebt seit 1985 als Irlandkorrespondent der »taz« in Dublin. Er schreibt außerdem für namhafte Zeitschriften, dreht Dokumentarfilme fürs deutsche Fernsehen und veröffentlichte zahlreiche Reportage- und Satirebücher, zuletzt die Bände »Nichts gegen Engländer« sowie »Nichts gegen Iren«.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Südafrika


Gebrauchs- anweisung für Südafrika
Autoren, Elke Naters, Sven Lager
Seiten: 224, Flexocover
Piper
? 14,99 (D), ? 14,99 (A), sFr 27,00 (UVP)
ISBN 978-3-492-27580-4

Zwei Autoren erkunden das weite Herz Südafrikas.

Elke Naters? und Sven Lagers Liebeserklärung an ihre Wahlheimat, an eins der meistbesuchten Reiseländer zwischen Tafelbergen, Traumstränden und Townships, an eine bunt gemischte Nation mit elf Sprachen, in der Afrika und Europa zu etwas aufregend Neuem verschmelzen.

Der Himmel weit, die Hoffnung groß und das Leben eine Herausforderung: das ist Südafrika. Ein Land, von zwei Ozeanen umspült, das vor Lebenshunger strotzt und in dem gerade einmal jeder Zehnte weiß ist.

Elke Naters und Sven Lager zeigen uns ihre neue Heimat ? von Kapstadt über Durban, die Garden Route und verborgene Weintäler bis in die Kalahari-Wüste, von der Wild Coast über das subtropische Natal bis nach Pretoria und Johannesburg.

Sie brettern über sandige Schotterpisten, überwinden abenteuerliche Pässe und lüften die Geheimnisse eines traditionellen Braai. Sie üben Boogieboardsurfen neben Haifischen und suchen im Addo-Park nach Löwen.

Sie tauschen sich mit jungen afrikanischen Schriftstellern aus, ergründen die nicht mehr so heilige Welt des ANC und verraten, ob Nelson Mandela tatsächlich eine weiße Putzfrau hat. Und was Fußball mit schwarzem Stolz zu tun hat.

Autoren
Elke Naters
, 1963 geboren, landete 1999 mit ihrem Debütroman »Königinnen« einen großen Erfolg; seither erschienen unter anderem »Justina« und »Durst Hunger Müde«.

Sven Lager 1965 geboren, legte 2000 seinen ersten Roman »Phosphor« vor; sein jüngstes Buch »Mein Sommer als Wal« spielt in Südafrika. Gemeinsam veröffentlichten sie zuletzt »Was wir von der Liebe verstehen«. Seit 2004 leben sie mit ihren zwei Kindern in Südafrika in der Nähe von Hermanus.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für das Ruhrgebiet


Gebrauchsanweisung für das Ruhrgebiet
Autor: P.E. Hillenbach
Sprecherinnen: S. Überall, G. Jahnke (Missfits)
2 CDs – ca. 149 Min.
Tacheles!
? 14,95 (D), sFr 24.90 (UVP)
ISBN 978-3-941168-29-9

Fünf Millionen Einwohner und täglich Stau auf dem Ruhrschnellweg – doch der Ruhrpott ist viel mehr: Heimatstolz mit großer Klappe, urbanes Bermuda-Dreieck mit Herz. Grüne Halden und Industrie-Romantik, moderner IT-Standort und idyllische Ruhe an der Ruhr.

Sonnenbad im Duisburger Innenhafen, Weltkunst im Gasometer Oberhausen, Bochum-ich-komm-aus-dir, Essen … verwöhnt und Dortmunder Herbst in der Westfalenhalle. Die Heimat von Schalke und BVB, Currywurst und Pommes-Schranke, Helge Schneider, Tegtmeier und Frank Goosen.

Das Ruhrgebiet, das ist Kulturhauptstadt, U-Turm und Zollverein, Aufbruchstimmung und Zukunft, aber auch Opel und Karstadt: gestern Stahlwerk, heute Baustelle, morgen Marina.

Hier leben sie alle zusammen: Menschen, die ihre Pulle Export und ihre Packung Zigaretten »anne Bude« kaufen, die Fans aus der Südtribüne, der Oppa im Schrebergarten ebenso wie die Macher von Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft, die gerade die industrielle Produktion ablösen – ausgerechnet hier, ausgerechnet im Ruhrgebiet.

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für China


Gebrauchsan- weisung für China
Autor: Kai Strittmatter
Seiten: 272, Flexocover
Piper
? 14,95 (D), ? 15,40 (A), sFr 26,90 (UVP)
ISBN 978-3-492-27574-3

Sie lesen von hinten nach vorn, ihr Kompass zeigt nach Süden, und sogar lebende Buddhas haben bei ihnen Visitenkarten.
Nein, nicht in Italien: Chinakenner Kai Strittmatter weiß, wo Pasta und Fußball wirklich erfunden wurden. Wieso Sie China nie ohne Ohrenstöpsel betreten sollten.
Wie Sie sich für Zufallsbegegnungen im Zug­abteil oder auf dem Plumpsklo wappnen. Weshalb Chinesen am liebsten in Scharen auftauchen und wieso sie sehr wohl das »r« rollen können.
Warum sie uns plötzlich die Milch wegtrinken und was sie außer »Sissi« und Audis sonst noch an Deutschland mö­gen. Dass der Mao-Anzug in China gar nicht Mao-Anzug heißt und trotzdem ein Comeback als schickes Modezitat feiert.
Wie die Kommunisten heute Kon­fu­zius und die Pandabären für sich einspannen und überhaupt die größte Fälschung des Landes sind. Und was bei alledem Frühlingsrollen und Weißwürste ge­meinsam haben.
Autor
Kai Strittmatter
, 1965 geboren, hat in München, Xi´an und Taipeh Sinologie studiert. Chinesisch hält er für eine der einfachsten Sprachen der Welt. Acht Jahre lebte Kai Strittmatter als Korrespondent der »Süddeutschen Zeitung« in Peking. Seine Reportagen sind u. a. in den Büchern »Atmen einstellen, bitte!« und »Vorwärts, Genossen!« versammelt. Seit 2005 lebt er als Türkei-Korrespondent der »Süddeutschen Zeitung« in Istanbul. Er bereist China regelmäßig.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Peking und Shanghai


Gebrauchsan- weisung für Peking und Shanghai
Autor: Adrian Geiges
Seiten: 224, gebunden
Piper
? 14,95 (D), ? 15,40 (A), sFr 26,90 (UVP)
ISBN 978-3-4922-7577-4

Spannender geht es kaum: Peking, einst traditionelle Kaiserstadt, und Shanghai, die boomende Mega-City. Adrian Geiges erklärt uns humorvoll und bestens informiert die beiden rivalisierenden, oft falsch verstandenen Metropolen.
Futuristische Architektur hier und alter Kaiserpalast da, die Verlockungen des Kapitalismus und eine junge Kulturszene: Adrian Geiges, lange in Shanghai und zuletzt fünf Jahre in Peking sesshaft, erzählt von zwei faszinierenden Gesichtern eines Weltreichs.

Von Shanghai als legendäre Vergnügungsmeile der 30er-Jahre und Schauplatz moderner Großveranstaltungen wie der Expo. Von Peking, Spielstätte minutiös geplanter Olympia-Inszenierungen und Anziehungspunkt frecher Designer. Vom Straßenverkehr in den Metropolen, der jeden Westler in den Irrsinn treibt. Von Nachbarn, die am helllichten Tag im Schlafanzug spazieren gehen.

Vom Verhältnis der Chinesen zu uns Langnasen. Von betrunkenem Huhn und haarigen Krabben. Und von einer Sprache, in der »Papa« so klingt wie »Staudamm« und »Mama« fast so wie »fluchen«.

Autor
Adrian Geiges
, 1960 in Basel geboren, berichtete als Fernsehkorrespondent aus Moskau, Hongkong und New York und leitete in Shanghai die Tochterfirma eines großen deutschen Unternehmens. Er hat Chinesisch studiert, ist mit einer Chinesin verheiratet, sie haben zwei Töchter und leben heute in Hamburg. 2004 bis Ende 2008 war er Peking-Korrespondent des »Stern«. Zuletzt erschien »Wie die Weltrevolution einmal aus Versehen im Schwarzwald begann«.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Portugal


Gebrauchsan- weisung für Portugal
Autor: Eckhart Nickel
Seiten: 148, Flexocover
Piper
? 12,90 (D), ? 13,30 (A), sFr 22,90 (UVP)
ISBN 978-3-492-27520-0

Portugal ist aus seinem jahrzehntelangen Dornröschenschlaf erwacht und in Lissabon und Porto, an der Algarve und im heißen Alentejo begegnen sich Moderne und Tradition, neuste Technik und die jahrhundertealte Sehnsucht der Portugiesen.

Noch heute geht der Blick der Portugiesen melancholisch hinaus auf den Atlantik. Mit dem Aufbruch über das Wasser nahm ihre große Zeit den Anfang, die Epoche der Eroberungen durch den legendären Seefahrer Vasco da Gama. Die Sehnsucht nach dem Glanz dieser versunkenen Zeit ist noch heute in den Barbearias von Lissabon oder den ehrwürdigen Gebäuden der Universität von Coimbra zu spüren.

Inzwischen ist Portugal hellwach, bei Fado und Wein wird gefeiert in den schicken Bars und Caf s, wo früher Pessoa an seinem Gläschen genippt hat. Mit seiner stillen Eleganz und dem Eigensinn der Menschen hat Portugal Eckhart Nickel, den weltreisenden Schriftsteller, auf immer für sich eingenommen.

Und der weiß inzwischen neben dem unumgänglichen Portwein die portugiesis che Vorliebe für Telenovelas ebenso zu schätzen wie den Klang der zungenbrecherischen Sprache.

Autor
Eckhart Nickel
ist Portugal seit seinem ersten Besuch verfallen. Mindestens einmal im Jahr reist er dorthin, um eine Flasche Niepoorts Vintage seines exzellenten Geburtsjahrgangs 1966 zu trinken. Seit Jahren unterwegs als Trendscout im Lissaboner Nachtleben, bildete Portugal in dem von Eckhart Nickel und Christian Kracht herausgegebenen »Ferien für immer« einen Schwerpunkt.Portugal ist aus seinem jahrzehntelangen Dornröschenschlaf erwacht und in Lissabon und Porto, an der Algarve und im heißen Alentejo begegnen sich Moderne und Tradition.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Mallorca


Gebrauchsanwei- sung für Mallorca
Autor: Wolfram Bickerich
Seiten: 192, Broschur
Piper
? 12,95 (D), ? 13,40 (A), sFr 23,90 (UVP)
ISBN: 978-3-492-27570-5

Jeder glaubt sie zu kennen: Mallorca, die beliebteste Ferieninsel der Deutschen. Entdecken Sie mit dem Insider Wolfram Bickerich zwischen rosa blühenden Mandelbäumen und schwarzen Schweinen, atemberaubender Natur und Kunst Ihr persönliches Paradies.
Die Insel der Vielfalt: Den einen bedeutet sie Golfen bis zur Platzreife oder Radfahren auf waldreichen Ser­pentinen, den anderen All-inclusive-Ferien in Cala Ratjada. Bergwanderer klettern im Tramuntana-Ge­birge, Strandurlauber finden malerische Buchten, Faulenzer die Ruhe auf einer Finca oder im Agro­tu­rismo-Hotel.
Kulturliebhaber pilgern zur Kathedrale in Palma und nach Valdemossa, Tapasfans kommen in den Bars der Metropole auf ihre Kosten: Die Perle der Balearen verwöhnt. Bis Sie Ihr Auto ummelden möchten, Telefon beantragen oder sich auf die Suche nach magenverträglichem Essen begeben.
Der Autor, seit zehn Jahren hier zu Hause, verrät, wie Sie der Bürokratie Herr werden, wie wichtig Fiesta und Siesta sind und wie Sie sich trotz Mallorqui verständlich machen.
Autor
Wolfram Bickerich
, geboren 1942, Studium der Politik und Germanistik, ab 1968 Journalist bei der dpa, von 1974 an beim »Spiegel«, zeitweise als Ressortleiter. Verfasser mehrerer Biografien, u.a. über Helmut Kohl und Franz Josef Strauß. Mit seiner Frau, der Roman- und Kinderbuchautorin Brigitte Blobel, lebt Wolfram Bickerich seit 1999 auf einem kleinen Bauernhof in der Inselmitte von Mallorca.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Gebrauchsanweisung für Barcelona


Gebrauchsanwei- sung für Barcelona
Autor: Merten Worthmann
Seiten: 160, broschur
Piper
? 12,90 (D), ? 13,30 (A), sFr 23,80 (UVP)
ISBN 978-3-492-27546-0

Auch wenn sie nicht nur auf dem Fußballfeld mit Madrid konkurriert: Barcelona ist und bleibt die Hauptstadt ? von Katalonien!
Was macht die Metropole zu Europas Hotspot? Wie traditionell gibt sich Barcelona, wie avantgardistisch; wie katalanisch und wie international? Und wie isst man hier, zwischen grober Hausmannskost und der futuristischen Küche eines Ferran Adrià?
Merten Worthmann kennt die einzigartige Dynamik dieser Stadt. Er nimmt uns mit zur Sagrada Familia, ins Barrio Gótico und zum Parc Güell, die Ramblas entlang, durch das pulsierende Nachtleben, zu den »rasenden Teufeln« und all den anderen Festen des Volkes.
Autor
Merten Worthmann
, 1963 geboren, hat als Feuilletonredakteur bei der Berliner Zeitung und bei der Zeit gearbeitet. Seit 2002 lebt er mit seiner Familie als freier Journalist in Barcelona und schreibt über Kultur, Reise und Lebensart für verschiedene deutschsprachige Zeitungen und Magazine

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login