Gestatten, mein Name ist Cox – Tod auf Gepäckschein 3311


Gestatten, mein Name ist Cox Tod auf Gepäckschein 3311
Autoren: Rolf und Alexandra Becker; Hörspiel; Sprecher: Carl-Heinz Schroth, Siegfried Lowitz, u.v.a.; Regie: Walter Netzsch; Produktion: Bayerischer Rundfunk, 1959; 3 CD´s; ca. 180 Min.; Verlag: Der Hörverlag; Preis: ? 24,95 (D), sFr 43,60; ISBN 3-89940-513-7

Paul Cox, verführerischer Charmeur und Bonvivant, führt ein geruhsames Leben, das empfindlich gestört wird durch einen Telefonanruf. Zwei Damen seien bei seiner Ex-Freundin Helena.

Nicht allein, sondern in Begleitung eines jungen, hübschen Mannes. Und weil Cox sich mit so etwas auskenne – der junge Mann sei nämlich tot, und nicht etwa einfach gestorben, wie man so stirbt, sondern ermordet – möchte er doch bitte mal kurz vorbeischauen …

Der berühmte Straßenfeger aus den 50er Jahren begeistert mit Witz und Spannung alte Fans und neue Hörer gleichermaßen!

Autoren
Alexandra Becker
wurde 1925 in Hamburg geboren, lernte bei Gustav Gründgens als Meisterschülerin den Schauspielerberuf. Neben Engagements in Berlin, Potsdam und Lübeck, spielte sie am Schauspielhaus ihrer Heimatstadt Hamburg. Dort lernte sie Rolf Becker kennen, den sie 1953 heiratete. Sie gab den Schauspielerberuf auf und wandte sich der Schriftstellerei zu. Gemeinsam mit ihrem Mann verfasste sie in der 37 Jahre währenden Ehe zahlreiche Hörspiele, Fernsehfilme, Romane und Erzählungen. Sie verstarb 1990.

Rolf Becker ist Spezialist für heitere Kriminalgeschichten. Rolf Becker, 1923 in London geboren, knüpfte nach dem Krieg erste Kontakte mit dem Norddeutschen Rundfunk, hatte Engagements bei der BBC als Rundfunkregisseur und -autor und arbeitete ab 1953 als freier Schriftsteller. Seit dem Tod seiner Frau im Jahr 1990 schreibt er unter dem Namen Rolf A. Becker.

Fazit
Wer Paul Temple-Hörspiele liebt, der kommt auch hier voll auf seine Kosten. Amüsant und spannend wird die Handlung inszeniert. Hoffentlich erscheinen noch weitere Cox-Produktionen im Laufe der nächsten Jahre. Die beliebte amüsante Krimi-Serie "Dickie Dick Dickens" stammt ebenfalls aus der Feder der beiden Autoren Rolf und Alexandra Becker. (Bernd Kielmann)

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login