Glühwürmchen und die Musikanten

gluehwuremDie schönsten Kinderlieder und ihre Geschichten jetzt als lustiges Musik-Hörspiel.

Wie sind eigentlich alte traditionelle Lieder wie „Ein Männlein steht im Walde“ oder „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“, Lieder, die wir alle kennen und seit unserer Kindheit singen, entstanden? Die Freunde Leo Schmidthals (Musiker, u. a. bei Selig) und Ulf Blanck (Autor, z. B. der Serie „Die drei ??? Kids“) stellten sich diese Frage und beschäftigten sich vertiefend mit dem Thema Kinderlied. Ihre Antwort: Lieder entstehen aus Träumen, Erlebnissen und Geschichten. Warum geben wir den bekannten Liedern nicht einfach ihre Geschichte zurück?, fragten sie sich weiter. Diese Idee war die Geburtsstunde des Musikhörspiel-Projekts „Glühwürmchen und die Musikanten“, das bereits ein spannendes Eigenleben führt.

Die beiden Macher wollten ihre fiktiven Käfer-Helden nämlich nicht nur auf dem Papier und als Stimme erschaffen, sondern durch leibhaftige Puppen zum Leben bringen, die schauspielern, sprechen und singen können und zusammen sogar in einer Band spielen. Das alles unter dem Motto „Komm mit und sing mit uns“, denn Kinder von 3 bis 8 Jahren – und natürlich deren Familien – sollen hier munter mitsingen.

Herausgekommen ist ein Geschichten- und Lieder-Album, das in keiner Kinderzimmersammlung fehlen darf. Eingebettet in lustige, unterhaltsame und poetische Geschichten werden Kinder die altbekannten Lieder umso lieber hören. Die Symbiose aus Musik und Hörspielszenen rund um Glühwürmchen und seinen Musikantenfreunde ist Leo Schmidthals und Ulf Blanck wunderbar gelungen. Vielleicht auch, weil alle drei Hauptfiguren Musiker sind, die bekanntlich mit jeder neuen Tour auch neue Abenteuer erleben und dabei ständig eine Gelegenheit finden, aufzuspielen und zu singen. Der Charakter jeder Figur korrespondiert dabei mit seinem Instrument und seiner Stimmlage, und alle drei zusammen formieren sich zur kleinsten Käferband der Welt:
Glühwürmchen spielt die Ukulele, ein sympathisches Instrument, mit dem jedes Kind gern sofort auf Du und Du geht. Marini beherrscht die Flöte und hat eine klassische, hohe Gesangsstimme. Und Stinkekäfer spielt alles was laut ist, wie etwa Pauke, Tuba und Bass, und seine Stimme dröhnt tief.

Der Wald, in dem die drei Krabbeltiere leben, ist ein natürliches und aus eigener Kraft klingendes Setting: An seinem Bach klappert die Mühle, der Kuckuck ruft und hebt zum Sängerwettstreit mit dem Esel an. Von hier aus machen die Musikanten sich wandernd auf den Weg. Sie sind für eine Vogelhochzeit gebucht, auf der sie ganz traditionell Spottverse auf Braut und Bräutigam zum Besten geben wollen. Wenn das mal gut geht … Als schließlich die Nacht hereinbricht, leuchtet Glühwürmchen für alle, die das Dunkle fürchten, und die drei Freunde stimmen das ergreifende Matthias-Claudius-Lied „Der Mond ist aufgegangen“ an.
Mit Witz und erzählerischer Leichtigkeit haben Leo und Ulf mit Glühwürmchen und die Musikanten eine Welt geschaffen, in der die Volkslieder einen neuen, frischen Kontext erhalten. Sie verstehen es, dabei auch das musikalische Gehör ihrer kleinen Zuhörer zu schulen. Denn wie gut der Vogelgesang mit Marinis Blockflöte zusammenpasst und dass der Donner mit einer Pauke einiges gemein hat, können die Kinder nach und nach und mit Freude selbst entdecken. Das alles geschieht als positiver, subtiler Nebeneffekt, ohne musikpädagogischen Zeigefinger.

Bei der Instrumentierung arbeiteten die beiden Produzenten eher reduziert. „Handgemachtes“ war ihnen besonders wichtig, bei der Musik wie bei den Puppencharakteren, denn die unterstrichen die Freude am Singen. Kinder lieben es, mit Handpuppen zu singen, wissen die beiden Macher, die damit schon experimentiert haben (demnächst bei Youtube zu sehen). Darum wurde eine Schleswig-Holsteinische Puppenmanufaktur beauftragt, alle drei Figuren liebevoll und mit schönen Details in Puppen umzusetzen und ihnen Seele zu verleihen.

Zudem konnten die beiden Profis bei der Produktion ihres Musik-Hörspiels auf hervorragende Sprecher und Musiker zählen. Neben Johannes Steck als Erzähler und den singenden Schauspielern Lara Trautmann, Valentin Stilu und Johann Jürgens als Marini, Glühwürmchen und Stinkekäfer treten auch Gäste und Gastmusiker wie Christian Lidsba (Stanfour) oder Hagen Kuhr (Cello, u. a. bei Udo Lindenberg) auf.

Glühwürmchen und die Musikanten „Komm mit und sing mit uns.“ – ein unterhaltsames Album für die ganze Familie, das unsere traditionelle Liederwelt mit viel Humor ins Heute überträgt. Das 2CD-Digipack enthält ein Booklet mit allen Liedtexten und vielen Bildern unserer neuen Puppenstars.

Glühwürmchen und die Musikanten

Ab 3 J.
2 CDs – ca. 85 Min.
Hörspiel ca. 60
alle Lieder ca. 25 Minuten
Karussell

You must be logged in to post a comment Login