Gräser der Nacht

graeserAls Jean in den 1960er-Jahren die geheimnisvolle Dannie kennenlernt, lebt sie in Paris, hat so viele Namen wie Adressen, sie geht in fremden Wohnungen ein und aus und wirkt stets, als sei sie auf der Flucht, sie lebt mit falschen Papieren, empfängt ihre Briefen nur postlagernd und verkehrt mit einer zwielichtigen Bande „die Montparnasse-Bande“, die sich im zwielichtigen Hotel Unic trifft und politische Kontakte nach Marokko unterhält.

Trotz der vage lauernden Gefahr werden der angehende Schriftsteller und die junge Frau ein Paar. Sie verlebten einige glückliche gemeinsame Monate, doch dann wird ein marokkanischer Exilpolitiker entführt – und Dannie verschwindet plötzlich und Jean wird als Zeuge in einem ungeklärten Todesfall verhört. Was er dabei erfährt ist eine ganz neue Geschichte von Dannie und den Männern von Montparnasse.

Autor
Patrick Modiano
, 1945 geboren, ist einer der bedeutendsten französischen Schriftsteller der Gegenwart. Er erhielt zahlreiche Auszeichungen, darunter den großen Romanpreis der Académie française und den Prix Goncourt. 2012 wurde ihm der Österreichische Staatspreis für Europäische Literatur verliehen und 2014 der Nobelpreis für Literatur.

Gräser der Nacht
Autor: Patrick Modiano
184 Seiten, TB.
dtv
Euro 9,90 (D)
Euro 10,20 (A)
ISBN 978-3-423-14494-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login